Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Quitten-Honig-Parfait
  • Vegetarisch
Quitten-Honig-Parfait

Quitten-Honig-Parfait

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 121 Stimmen)
back to top

Quitten-Honig-Parfait

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Förmchen von 1,5 dl Inhalt

MengeZutaten
300 g Quitten
2 EL Wasser
2 Eigelb
50 g Honig
1,5 dl Rahm, geschlagen
1 Eiweiss
1 EL Zucker
1 TL Zitronensaft
Schokoladeblätter:
50 g Schokolade
8-12 schöne, feste Blätter von Bäumen oder Sträuchern
Zitronenzesten zum Bestreuen
50 g Honig, lauwarm

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Quitten mit einem Tuch sauber reiben, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in kleine Schnitze schneiden.
  2. Mit dem Wasser zugedeckt bei kleiner Hitze 30-40 Minuten weichkochen, über Nacht stehen lassen und pürieren.
  3. Eigelb und Honig auf dem Wasserbad schaumig schlagen. Kalt schlagen und Quittenpüree darunterziehen.
  4. Eiweiss steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt.
  5. Zuerst Rahm und dann Eiweiss unter das Quittenpüree ziehen und mit Zitronensaft abschmecken. In die Förmchen füllen und im Tiefkühler während 4-6 Stunden durchfrieren lassen.
  6. Für die Schokoladeblätter Schokolade im Wasserbad flüssig werden lassen, Blätter einseitig hineintauchen, kühl stellen und Schokolade ablösen.
  7. Förmchen auf Tellern anrichten oder stürzen, mit Schokoladeblättern belegen, den Zitronenzesten bestreuen und mit dem lauwarmen Honig servieren.

Anstelle frischer Quitten kann 200 g Quittengelee oder pürierte Quittenkonfitüre verwendet werden. Dann reicht allerdings die Hälfte des Honigs.

Energie: 1428kJ / 341kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 34g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.