• Drucken
Mini-Osterfladen mit Griess
  • 1h55min
  • Vegetarisch
Mini-Osterfladen mit Griess

Mini-Osterfladen mit Griess

Diese herzigen, kleinen Osterchüechli kannst du einfach selber machen. Frisch schmecken diese Fladen besonders fein und saftig. Viel Spass beim Backen.
  • Drucken
back to top

Mini-Osterfladen mit Griess

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück

MengeZutaten
12 Förmchen von 9 cm Ø oder 1 Kuchenblech von 28 cm Ø
Butter für die Förmchen
Teig:
250 gMehl
1 PriseSalz
2 ELZucker
1Zitrone, abgeriebene Schale
125 gButter, kalt, in Stücke geschnitten
1Ei, verquirlt
1 - 2 ELVollrahm
(oder Fertig-Butterkuchenteig)
Füllung:
2 dlVollrahm
2 dlMilch
100 gSultaninen
3 ELHartweizen- oder Maisgriess
3 ELZucker
3Eigelb
½Zitrone, abgeriebene Schale
100 ggemahlene Mandeln
3Eiweiss, steif geschlagen
Garnitur:
Puderzucker
farbige Zuckereili

Video

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen20min
  • Ruhezeit1h20min
  • Auf dem Tisch in1h55min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl, Salz, Zucker und Zitronenschale mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Ei und Rahm hineingiessen. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig auf wenig Mehl 2-3 mm dick auswallen. Für die kleinen Fladen 12 Kreise (11-12 cm Ø) ausstechen. In die ausgebutterte Form/Förmchen legen und den Teigboden dicht einstechen, 20 Minuten kühl stellen.
  3. Füllung: Rahm, Milch und Sultaninen aufkochen. Griess dazurühren, auf der ausgeschalteten Platte 15 Minuten quellen lassen. Auskühlen lassen, ab und zu rühren. Zucker, Eigelb, Zitronenschale und Mandeln darunter rühren. Eischnee sorgfältig darunter ziehen.
  4. Füllung auf den Teigboden verteilen.
  5. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens backen: Kleine Fladen 20-25 Minuten, grosser Fladen 30-35 Minuten. Auskühlen lassen.
  6. Die Osterfladen mit Puderzucker bestäuben. Mit Zuckereili garnieren.

Aus dem allfällig restlichen Teig Osterhäschen ausstechen, backen und mit Puderzucker bestäubt als Garnitur verwenden. Sultaninen durch gewürfelte Weichspeckbirnen, Dörrpflaumen oder Aprikosen ersetzen oder Schokoladewürfelchen unter die ausgekühlte Griessmasse mischen.

Weitere süsse Osterrezepte und Osterdeko-Tipps gibts hier.

1 Stück enthält:

Energie: 1453kJ / 347kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 29g, Eiweiss: 8g

Video

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.