• Drucken
Erdbeerroulade
  • 56min
  • Vegetarisch
Erdbeerroulade

Erdbeerroulade

Luftiger Biskuitboden, Schweizer Erdbeeren und Schlagrahm. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung in Bildern gelingt diese Biskuitroulade perfekt.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 302 Stimmen)
back to top

Erdbeerroulade

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück

MengeZutaten
Backpapier
1 Spritzsack mit oder ohne Tülle
Teig:
4Eiweiss
1 PriseSalz
100 gZucker
1Zitrone, abgeriebene Schale
4Eigelb
100 gMehl
30 gButter, flüssig, ausgekühlt
Füllung:
2 dlVollrahm, steif geschlagen
1 PäckchenVanillezucker
Zucker, nach Belieben
250 gErdbeeren, klein gewürfelt
150 gErdbeeren, püriert
Garnitur:
Puderzucker
2,5 dlVollrahm, steif geschlagen
Erdbeeren, in Stücken

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen6min
  • Auskühlen lassen30min
  • Auf dem Tisch in56min
  1. Ofen auf 220°C Ober/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft ca. 200°C). Teig: Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker und Zitronenschale beifügen, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb kurz dazurühren. Mehl dazusieben. Butter sorgfältig darunter ziehen. Auf dem mit Backpapier belegten Blechrücken rechteckig, 1 cm dick ausstreichen.
  2. In der Mitte des vorgeheizten Ofens 6-8 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, sofort vom Blech ziehen, mit dem heissen Blech zudecken, auskühlen lassen.
  3. Füllung: Rahm, Vanillezucker, Zucker und Erdbeerwürfel sorgfältig mischen. Biskuit vom Backpapier lösen. Mit Erdbeerpüree bestreichen. Füllung darauf verteilen, auf der Verschlussseite einen Rand von ca. 4 cm frei lassen.
  4. Biskuit sorgfältig aber satt zur Roulade rollen, kühl stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Rahm in den Spritzsack füllen, Roulade mit Rahm und Erdbeeren garnieren.

1 Stück enthält:

Energie: 1043kJ / 249kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.