Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Madeleines (Schmelzbrötli)
  • 40min
  • Vegetarisch
Madeleines (Schmelzbrötli)

Madeleines (Schmelzbrötli)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 293 Stimmen)
back to top

Madeleines (Schmelzbrötli)

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 8 Stück

MengeZutaten
8 Madeleine-Förmchen von 8-9 cm Ø
Butter und Mehl für die Förmchen
125 g Butter, weich
150 g Zucker
1 Prise Salz
½ Zitrone oder Orange, abgeriebene Schale
3 Eier
150 g Mehl
½ TL Backpulver

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen20min
  • Auf dem Tisch in40min
  1. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz und Zitronen- oder Orangenschale dazurühren. Eier zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl und Backpulver mischen, dazusieben, gut mischen.
  2. Förmchen mit halbflüssiger Butter bepinseln, bemehlen. Dicht nebeneinander auf ein Backblech stellen, kühl stellen.
  3. Teig mit Hilfe zweier Esslöffel in die vorbereiteten Förmchen geben. Dabei den Teig gegenseitig von den Esslöffeln abstreifen, Förmchen nur zu ¾ füllen. In der Mitte des auf 180°C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten backen.
  4. Mit einer Stricknadel die Backprobe machen, das heisst, in der Mitte des Gebäcks hinein stechen: Bleibt kein Teig mehr daran kleben, sind die Madeleines fertig gebacken. Herausnehmen, in den Förmchen leicht auskühlen.
  5. Mit leichtem Fingerdruck die Madeleines ringsum vom Rand lösen. Evtl. leicht schütteln, herausnehmen, auf Kuchengitter auskühlen.

Statt Blech-Förmchen Papier-Förmchen verwenden. Für genügend Halt immer 3 ineinander auf ein Blech stellen. Oder je 1 Papier-Förmchen in ein Blech-Förmchen stellen.

Energie: 1185kJ / 283kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 33g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.