Kalbsfilet im Teig mit Feigen und Portweinsauce

Kalbsfilet im Teig mit Feigen und Portweinsauce
  • Rezept bewerten (3.3 Sterne/64 Stimmen)
  • Salzig
  • Know-how-Video
PDF

Für 6 Personen

Backpapier
Fleischthermometer

Für Portionen
Umrechnen

Hinweis

Der Mengenrechner passt nur die fett ausgezeichneten Mengen der Zutaten gemäss deiner gewählten Personenzahl an. Alle restlichen Mengenangaben sowie die Koch- und Backzeiten werden nicht automatisch geändert. Je nach Rezept verändern diese sich jedoch bei einer anderen Zutatenmenge. Bitte beachte dies bei der Zubereitung. Bei Unsicherheiten hilft dir unsere Kulinarik-Expertin Marie gerne weiter!
031 359 57 53
rezeptberatung@swissmilk.ch

Kalbsfilet im Teig:

  • 1 Kalbsfilet à ca. 800 g
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 100 g Frischkäse, z.B. Gala
  • Kräutersalz, Pfeffer, Paprika
  • 1 ausgewallter Blätterteig à ca. 320 g, 25×42 cm
  • 5-10 Tranchen Rohschinken
  • 2-4 grosse Lattichblätter, blanchiert, mit Küchentuch trockengetupft, Blattadern entfernt
  • 1 Eiweiss, verquirlt
  • 1 Eigelb, verquirlt

Portweinsauce:

  • 1 Schalotte, gehackt
  • 1-2 Rosmarinzweige
  • 3 Salbeiblätter
  • 1,5 dl roter Portwein
  • 3 dl Kalbsfond oder Bouillon
  • 10 g Mehl
  • 20 g Butter, weich
  • Salz, Pfeffer

Gebratene Feigen:

  • Butter zum Braten
  • 1 EL Rohzucker
  • 6-12 frische Feigen, halbiert oder geviertelt
  • Rosmarin und Salbei zum Garnieren

Kalbsfilet im Teig:

  • 1
    Kalbsfilet à ca. 800 g
  • 1 TL
    Salz
  • Pfeffer
  • Bratbutter oder Bratcrème
  • 100 g
    Frischkäse, z.B. Gala
  • Kräutersalz, Pfeffer, Paprika
  • 1
    ausgewallter Blätterteig à ca. 320 g, 25×42 cm
  • 5-10 Tranchen
    Rohschinken
  • 2-4
    grosse Lattichblätter, blanchiert, mit Küchentuch trockengetupft, Blattadern entfernt
  • 1
    Eiweiss, verquirlt
  • 1
    Eigelb, verquirlt

Portweinsauce:

  • 1
    Schalotte, gehackt
  • 1-2
    Rosmarinzweige
  • 3
    Salbeiblätter
  • 1.5 dl
    roter Portwein
  • 3 dl
    Kalbsfond oder Bouillon
  • 10 g
    Mehl
  • 20 g
    Butter, weich
  • Salz, Pfeffer

Gebratene Feigen:

  • Butter zum Braten
  • 1 EL
    Rohzucker
  • 6-12
    frische Feigen, halbiert oder geviertelt
  • Rosmarin und Salbei zum Garnieren

Zubereiten: 40 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
Auf dem Tisch in 40 Minuten

Video-Tipps: Zubereitung Filet im Teig

Filet im Teig: Fleisch würzen, in der heissen Bratbutter rundum insgesamt 3-4 Minuten kräftig anbraten. Vollständig auskühlen lassen. Frischkäse würzen, verrühren, auf dem Blätterteig, in der Grösse des Filets, glatt streichen. Rohschinken, Lattich und Filet darauf setzen. Teigränder mit Eiweiss bepinseln, Filet einpacken, auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Während des Vorheizens kühl stellen. Filet mit Eigelb bepinseln. Thermometer an der dicksten Stelle ins Filet stecken. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 20-30 Minuten backen. Die Kerntemperatur soll ca. 60°C betragen. Aus dem Ofen nehmen, vor dem Tranchieren 5-10 Minuten stehen lassen.

Sauce: Schalotte, Rosmarin und Salbei in die Bratpfanne zum Bratsatz geben, andämpfen. Mit Portwein und Fond ablöschen, aufkochen. Flüssigkeit auf 3 dl einkochen, absieben. In Pfanne geben, aufkochen. Mehl und Butter zu einer homogenen Masse verrühren, portionenweise unter Rühren mit dem Schwingbesen zur Sauce geben. Sauce bei kleiner Hitze, unter gelegentlichem Rühren, ca. 5 Minuten, zur gewünschten Konsistenz köcheln, abschmecken.

Feigen: Butter in der Bratpfanne erwärmen, Zucker beifügen. Feigen bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten, warm stellen.

Filet tranchieren, mit den Feigen und der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Vorbereiten: Filet 30 Minuten vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.

Filet kann 3-4 Stunden vor dem Backen eingepackt werden. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Eine Portion enthält:

  • kcal1129
  • Eiweiss78 g
  • Fett66 g
  • Kohlenhydrate51 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal1129
  • Eiweiss78 g
  • Fett66 g
  • Kohlenhydrate51 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken