ch sign

Wofür Fleisch- und Backofen-Thermometer?

Das Fleischthermometer wird verwendet, um die Innentemperatur

(Kerntemperatur) eines Ofen- oder Grillbratens zu messen. Das Backofenthermometer zeigt die Innentemperatur eines Backofens an. Diese entspricht nicht immer der Anzeige am Gerät und kann je nach Alter des Backofens bis zu 15°C abweichen.
Anwendung Fleischthermometer: Nach dem Anbraten das Fleischthermometer in die Mitte des Fleischstückes stecken, ohne den eventuell vorhandenen Knochen zu berühren. Das Fleisch mit dem Thermometer im Ofen garen, bis die gewünschte Kerntemperatur beinahe erreicht ist. Ideale Kerntemperaturen für Fleischstücke:

Kalb: 70-75°C (Fleischsaft rosa)
Schwein: 75-80°C
Rindfleisch, Lamm und Wild: 45-50°C "bleu", 50-55°C "saignant", 60°C "à point", 70°C "bien cuit"
Bratpoulet: 75-80°C

Durch das Ruhenlassen des Bratens vor dem Tranchieren steigt die Kerntemperatur noch um etwa 5°C an. Das Ruhenlassen ist bei der Niedergarmethode nicht nötig.

Anwendung Backofenthermometer: Er wird verwendet, wenn eine genaue Temperaturanzeige erwünscht ist, zum Beispiel beim Garen bei Niedertemperatur, bei schlechten Backresultaten, in älteren Backöfen oder Holzbacköfen.

Weiterempfehlen
Drucken