• Drucken
Sauerteig-Mehrkornbrot
  • 3h
  • Vegetarisch
Sauerteig-Mehrkornbrot

Sauerteig-Mehrkornbrot

Saison
Für unser Sauerteigbrot erfährst du, wie du Sauerteig ansetzen kannst. Dieses Mehrkornbrot ist herrlich aromatisch und knusprig. Brot backen macht Spass.
back to top

Sauerteig-Mehrkornbrot

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Brot
MengeZutaten
Brattopf oder hohe Auflaufform mit Deckel mit ca. 3 l Inhalt
Mehl zum Formen und Bestäuben
Backpapier
Sauberes Küchentuch
500 gMehrkornmehl
1¾ TLSalz
21 gHefe, zerbröckelt
3 dlWasser, lauwarm
50 gSauerteigansatz*

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen40min
  • Aufgehen lassen2h
  • Auf dem Tisch in3h
  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, eine Mulde formen. Hefe, Wasser und Sauerteigansatz in die Mulde geben, mischen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1,5 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, etwas flach drücken, zu einer Kugel formen. Backpapier etwas grösser als das Brot zuschneiden, Brot darauflegen, mit wenig Mehl bestäuben. Mit dem Küchentuch decken, nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen.
  3. Vorheizen der leeren Form: Brattopf oder Auflaufform mit Deckel auf die zweitunterste Rille des Ofens stellen. Ofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Brot mit einem scharfen Messer längs und quer einschneiden. Sobald die Hitze erreicht ist, das heisse Gefäss vorsichtig herausnehmen, auf ein Holzbrett stellen, Deckel danebenlegen. Brot mit dem Backpapier hineingeben, Deckel aufsetzen.
  5. Auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Ofens 25 Minuten zugedeckt backen. Deckel entfernen, ca. 15 Minuten fertigbacken.
  6. Brot in der Form etwas auskühlen lassen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

*In unseren Tipps & Tricks zeigen wir dir, wie du einen Sauerteig ganz einfach selber ansetzen kannst.
Um zum Tipp zu gelangen, gib bei der Suche oben rechts "Sauerteig ansetzen" ein.
Dieses Rezept eignet sich für die Herstellung von Brot, direkt nach dem Ansetzen eines Sauerteigansatzes. Weil zu diesem Zeitpunkt der Sauerteigansatz noch zu wenig stark ist, braucht es etwas Hefe als Unterstützung. Wenn du einen älteren, effizienteren Sauerteigansatz verwendest (älter als ca. 15 Tage), braucht es keine zusätzliche Hefe.

100g enthalten:

Energie: 1076kJ / 257kcal, Fett: 1g, Kohlenhydrate: 54g, Eiweiss: 8g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.