• Drucken
Beerencake
  • 1h15min
  • Vegetarisch
Beerencake

Beerencake

Feuchter Kuchenspass: Der Beerencake macht sich super beim Grillabend oder Picknick und ist – mit gefrorenen Beeren – ein feines Dessert fürs ganze Jahr.
back to top

Beerencake

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück
MengeZutaten
Cakeform von ca. 28 cm Länge
Backpapier
150 gButter, weich
150 gZucker
1 PriseSalz
4Eier, Raumtemperatur
170 gMehl
30 gMaisstärke
2 TLBackpulver
250 gBeeren, z.B. Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren, nach Belieben gemischt
wenig Puderzucker, zum Bestäuben
Beeren, z.B. Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren, zum Garnieren

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen55min
  • Auf dem Tisch in1h15min
  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 160°C).
  2. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker und Salz dazurühren. Eier nach und nach beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Mehl, Maisstärke und Backpulver mischen, dazusieben und darunterrühren. Frische oder noch gefrorene Beeren darunterziehen.
  3. Teig in die mit Backpapier ausgekleidete Form geben. Auf der untersten Rille des vorgeheizten Ofens 55-65 Minuten backen. Herausnehmen, kurz in der Form stehen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. Vor dem Servieren mit Puderzucker und Beeren garnieren.

Backprobe: Vor Backende mit einem Zahnstocher in den Kuchen stechen. Klebt kein Teig daran, ist der Kuchen gebacken. Sonst die Backzeit um 5-10 Minuten verlängern.
Tiefgekühlte Beeren gefroren unter den Teig mischen, damit keine zusätzliche Flüssigkeit in den Teig gelangt. Cake ca. 10 Minuten länger backen.

1 Stück enthält:

Energie: 967kJ / 231kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 26g, Eiweiss: 4g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.