• Drucken
Kräuter-Ricotta-Cordon bleu
  • 45min
  • Vegetarisch
Kräuter-Ricotta-Cordon bleu

Kräuter-Ricotta-Cordon bleu

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Kräuter-Ricotta-Cordon bleu

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
8 Brotscheiben, z.B. Ruchbrot, je ca. 60 g, in der Mitte eine Tasche zum Füllen eingeschnitten
Füllung:
200 gRicotta
50 ggeriebener Emmentaler AOP
1 HandvollKräuter, z.B. Petersilie, Basilikum und Majoran, fein gehackt
1 Zwiebel, fein gehackt
 Salz, Pfeffer
Panade:
ca. 1 dlMilch
2 Eier, verquirlt
ca. 100 gPaniermehl
je 2 ELSesam, Mohn und Raps- oder Leinsamen, gemischt
 Bratbutter oder Bratcrème
Lattich-Salat:
1 Lattich, gewaschen, in Streifen geschnitten
2 - 4 HandvollCherry-Tomaten, halbiert
3 - 4 ELWeissweinessig
4 - 5 ELÖl
1 TLBirnendicksaft
 Salz, Pfeffer
 Kräuter und essbare Blüten zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
  1. Füllung: Alle Zutaten mischen, vorsichtig in die Brottaschen füllen.
  2. Panade: Brot zuerst in der Milch wenden, dann durchs Ei ziehen und in der Mischung aus Paniermehl und Samen wenden.
  3. Cordons bleus in der nicht zu heissen Bratbutter beidseitig 3-4 Minuten braten.
  4. Lattich und Cherry-Tomaten auf Teller geben. Essig, Öl, Birnendicksaft verrühren, würzen, über den Salat träufeln. Kräuter-Ricotta-Cordons-bleus dazulegen, garnieren.

Dazu passt auch gedämpftes Gemüse oder ein Ratatouille.

1 Portion enthält:

Energie: 3086kJ / 737kcal, Fett: 33g, Kohlenhydrate: 79g, Eiweiss: 29g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.