Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Bärlauch-Zopf
  • 40min
  • Vegetarisch
Bärlauch-Zopf

Bärlauch-Zopf

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 40 Stimmen)
back to top

Bärlauch-Zopf

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 18 Stück
MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Teig:
500 g Bauernmehl
150 g helles Dinkelmehl
1½ TL Salz
2 TL Zucker
25 g Hefe, zerbröckelt
3,75-4 dl Milch, lauwarm
75 g Butter, flüssig, ausgekühlt
Füllung:
150 g ungeschälte Mandeln, gehackt
60 g Butter, flüssig
2 Knoblauchzehen, in Scheibchen
4 EL Bärlauch, geschnitten
1 Ei, verquirlt, zum Bestreichen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Aufgehen lassen: ca. 1¾ Stunden
Backen: ca. 45 Minuten
  1. Teig: Beide Mehlsorten mit Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milch auflösen, mit restlicher Milch und Butter hineingeben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 60x50 cm auswallen. In drei 20 cm breite Streifen schneiden.
  3. Füllung: Mandeln in einer Bratpfanne rösten. Teig mit Butter bestreichen. Geröstete Mandeln, Knoblauch und Bärlauch auf den Teigstreifen verteilen. Längs aufrollen und zu einem Zopf flechten. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Zugedeckt 20-30 Minuten aufgehen lassen. Mit Ei bestreichen.
  4. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen.

Der Zopf schmeckt warm und mit etwas Butter bestrichen am besten.
Zum Brunch, zu Salat oder zu einer Fleischplatte reichen.

Energie: 1675kJ / 400kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 46g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.