• Drucken
Nuss-Apfelblechkuchen
  • 40min
  • Vegetarisch
Nuss-Apfelblechkuchen

Nuss-Apfelblechkuchen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 72 Stimmen)
back to top

Nuss-Apfelblechkuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück
MengeZutaten
1 rechteckiges Backblech von 32×27 cm
Backpapier für den Blechboden
Teig:
150 gButter, weich
150 gZucker
1 Msp.Salz
3 Eier
1 Zitrone, abgeriebene Schale
150 ggemahlene Haselnüsse
150 gMehl
½ TLBackpulver
Belag:
100 gButter, weich
125 gZucker
3 Eier
180 gCrème fraîche
1½ TLZimtpulver
700 gsäuerliche Äpfel, geschält
2 säuerliche Äpfel, ungeschält, Kerngehäuse ausgestochen, in ca. 2 mm dicke Ringe geschnitten
2 ELZucker
2 - 3 ELQuittengelee, erwärmt
 Puderzucker zum Bestäuben
 Butter für das Bratgeschirr

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Backen: ca. 50 Minuten
  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker und Salz dazurühren. Eier beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Zitronenschale und Nüsse daruntermischen. Mehl und Backpulver mischen, dazusieben, darunterrühren.
  2. Teig auf dem mit Backpapier belegten Blech verteilen, dabei den Teig am Rand 2 cm hochziehen.
  3. Belag: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Eier, Crème fraîche und Zimt dazurühren. Äpfel an der Röstiraffel direkt dazureiben, auf dem Teig verteilen. Apfelringe darauf legen, Zucker darüberstreuen.
  4. Im unteren Teil des auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Heissluft/Umluft) vorgeheizten Ofens 40-50 Minuten backen. Äpfel mit Quittengelee bestreichen, Rand mit Puderzucker bestäuben.
  5. In Stücke schneiden. Lauwarm oder ausgekühlt servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 2165kJ / 517kcal, Fett: 33g, Kohlenhydrate: 48g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.