Rezepte & Kochideen
Filetmedaillons im Mohn-Blätterteig
  • 1h
Filetmedaillons im Mohn-Blätterteig

Filetmedaillons im Mohn-Blätterteig

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.3 Sterne / 23 Stimmen)
back to top

Filetmedaillons im Mohn-Blätterteig

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
1 kleine Sternen-Ausstechform
Filetpäckli
1 Schweinsfilet, ca. 500 g, in 4 Stücke geteilt
Bratbutter oder Bratcrème
½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Rohschinkentranchen
300 g Butterblätterteig
wenig Mehl
1-2 EL Mohnsamen
1 EL Senf
1 Eigelb zum Bepinseln
Bunter Kabissalat
1 kleiner Weisskabis, ca. 400 g, gerüstet, gehobelt
1 kleiner Rotkraut, ca. 400 g, gerüstet, gehobelt
Butter zum Dämpfen
Salatsauce
3 EL weisser Balsamico-Essig
wenig Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Rapsöl
2 EL Rahm
1 kleiner Apfel, gerüstet, klein gewürfelt
50-80 g Dörraprikosen, klein gewürfelt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 1 Stunde
  1. Filetpäckli: Fleisch in der heissen Bratbutter rundum insgesamt 2 Minuten anbraten. Vollständig auskühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, jedes Stück mit 1 Tranche Rohschinken umwickeln.
  2. Teig auf Mehl und Mohn 2-3 mm dick auswallen. Für die Garnitur einige kleine Sterne ausstechen, beiseitestellen. Restlichen Teig in 4 gleich grosse Rechtecke schneiden. Mit Senf bepinseln. Auf jedes Rechteck ein Fleischstück setzen, einpacken. Teigsterne darauf verteilen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen, mit Eigelb bepinseln.
  3. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten backen.
  4. Salat: Kabis in der Butter andämpfen. Mit wenig Wasser ablöschen. Bei kleiner Hitze zugedeckt 5-10 Minuten leicht knackig dämpfen. Leicht auskühlen lassen.
  5. Sauce: Alle Zutaten verrühren, Kabis beifügen, mischen.
  6. Filetpäckli auf Tellern anrichten, Salat dazu servieren.
Energie: 3203kJ / 765kcal, Fett: 48g, Kohlenhydrate: 43g, Eiweiss: 39g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.