• Drucken
Stamppot
  • 50min
  • Vegetarisch
Stamppot

Stamppot

back to top

Stamppot

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Kartoffelstock:
1 kgmehligkochende Kartoffeln, gewürfelt
1 TLSalz
2,5 - 3 dlMilch, heiss
1 StückButter
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Gemüse:
400 gSchnittmangold, gerüstet
1Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
3 - 4 ELGemüsebouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten50min
  • Auf dem Tisch in50min
  1. Kartoffeln im Dampf oder Salzwasser weich kochen, gut abtropfen lassen.
  2. Gemüse: Schnittmangold in siedendem Salzwasser blanchieren, abgiessen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Schnittmangold samt Stielen fein hacken, mit der Zwiebel in der Butter andämpfen, mit Bouillon 10-15 Minuten zugedeckt weich kochen, würzen.
  3. Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer mit der heissen Milch zerdrücken. Butter beifügen, würzen. Schnittmangold daruntermischen. Stamppot in vorgewärmte Teller verteilen, nach Belieben mit Bratensauce servieren.

Stamppot ist ein holländischer Sammelbegriff für Eintopfgerichte. Die Bekanntesten sind "Hutspot" mit Kartoffeln, Rüebli und Zwiebeln und "Boerenkoolstamppot" mit Kartoffeln und Grünkohl.
Es können auch Spinat, Endivien oder andere Blattgemüse verwendet werden.
Nach Belieben mit gebratenem Speck, Rauchwurst, Bratwurst, Schinkenwurst, gebratenen Schnitzeln, heissem Schinken oder gerösteten Zwiebeln servieren. Oft wird Stamppot mit Braten- oder Gemüsesauce serviert.

1 Portion enthält:

Energie: 1269kJ / 303kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 10g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.