• Drucken
Gemüseragout unter der Haube
  • 40min
  • Vegetarisch
Gemüseragout unter der Haube

Gemüseragout unter der Haube

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Gemüseragout unter der Haube

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
6 ofenfeste Tassen von je 2 dl Inhalt, 10-12 cm Ø
1 runder Ausstecher von 12-13 cm Ø
Backpapier für das Blech
Gemüse:
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
650 g gemischtes Gemüse, z.B. Chinakohl, Fenchel, Lauch, Rüebli, gerüstet, in mundgerechte Stücke geschnitten
1,5 dl Gemüsebouillon
1 dl Rahm
½ Zitrone, abgeriebene Schale
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Haube:
1 rechteckig ausgewallter Butterblätterteig, ca. 340 g
1 Eigelb, mit 1 EL Milch verrührt
½ Zitrone, in dünne Scheiben geschnitten
1 EL Butter, flüssig
wenig grobkörniges Salz
½ rote Peperoncini, in Ringe geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 40 Minuten
Backen: ca. 25 Minuten
  1. Gemüse: Zwiebel in der Butter andämpfen. Gemüse mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen, zugedeckt 10-15 Minuten knapp weich garen. Rahm beifügen, aufkochen. Zitronenschale dazugeben, würzen. Gemüse samt Sauce in die Tassen verteilen.
  2. Haube: Teig flach auslegen. 6 Rondellen von 12-13 cm Ø ausstechen. Tassenrand mit etwas Eigelb bestreichen. Teigrondellen darüberlegen, Ränder leicht andrücken. Tassen auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen. Teig mit restlichem Eigelb bestreichen, mit einer Gabel einstechen. Teighauben mit Zitronenscheiben belegen, diese mit Butter bestreichen. Salz und Peperoncini darüberstreuen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen.

Das Gemüse kann ½ Tag im Voraus zubereitet werden. Gemüse in den Tassen vollständig auskühlen lassen. Erst dann Teigdeckel auflegen. Bis zum Backen zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Backen garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1461kJ / 349kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.