• Drucken
Zauberstäbe und Zauberdrink
  • 1h15min
  • Vegetarisch
Zauberstäbe und Zauberdrink

Zauberstäbe und Zauberdrink

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Zauberstäbe und Zauberdrink

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Personen

MengeZutaten
Backpapier für die Bleche
1 Spritzsack mit glatter Tülle von 8-10 mm Ø
1 grosser und 1 kleiner Stern-Ausstecher
Zauberwürfel:
Je 1 roter Apfel, Zitrone, Limette
Drink:
1 dl Cassis-Sirup
1 dl Wasser
1 Zitrone, Saft
1 Zimtstängel
1 l Rimuss oder weisser Traubensaft, kalt
1 l Mineralwasser, kalt
Teig:
200 g Urdinkelmehl
200 g Weissmehl
1¼ TL Salz
15 g Hefe, zerbröckelt
2,25 dl Milchwasser (halb Milch/halb Wasser)
1 EL Butter, flüssig
2 TL Honig
(oder Fertig-Pizzateig)
Füllung:
75 g Gruyère AOP, gerieben
75 g Sbrinz AOP, gerieben
40 g gemahlene Mandeln
1 TL Zitronensaft
1 EL gehackte Petersilie
5 - 6 EL Milch
1 Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
1 Ei, verquirlt, zum Bestreichen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 1¼ Stunden
Tiefkühlen: ca. 4 Stunden
Kühl stellen: ca. 2 Stunden
Aufgehen lassen: ca. 1½ Stunden
Backen: ca. 20 Minuten
  1. Zauberwürfel: Apfel-, Limetten- und Zitro-nenschale mit einem scharfen Messer dünn abschälen. Sternchen ausstechen, in einem Eiswürfelbehälter verteilen. Mit Wasser auffüllen, mindestens 4 Stunden tiefkühlen.
  2. Drink: Sirup, Wasser, Zitronensaft und Zimt aufkochen, auskühlen lassen. Absieben, kühl stellen. Erst kurz vor dem Servieren Sirup und Rimuss oder Traubensaft mischen, mit Mineralwasser auffüllen. In Gläser füllen, je 2 Zauberwürfel hineingeben.
  3. Teig: Beide Mehlsorten und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Milchwasser auflösen, mit restlichem Milchwasser, Butter und Honig in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  4. Füllung: Alle Zutaten mischen, würzen. In den Spritzsack füllen.
  5. ¼ des Teigs für die Sterne beiseitelegen. Restlichen Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von 45 x 40 cm auswallen. Der Breite nach in 8 Streifen schneiden. Ränder mit Ei bestreichen. Füllung längs nicht ganz bis zu den Enden spritzen. Teig aufrollen, andrücken. Mit genügend Abstand auf 2 mit Backpapier belegte Bleche verteilen.
  6. Beiseitegelegten Teig ca. 3 mm dick auswallen. Sterne ausstechen, mit Ei an ein Ende der Stäbe kleben. Zugedeckt 15-20 Minuten gehen lassen. Mit Ei bestreichen.
  7. Im auf 180 °C vorgeheizten Heissluft-Ofen 15-20 Minuten backen. Warm oder ausgekühlt servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2001kJ / 478kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 71g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.