• Drucken
Amaretti-Kartoffel-Torte
  • 40min
  • Vegetarisch
Amaretti-Kartoffel-Torte

Amaretti-Kartoffel-Torte

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Amaretti-Kartoffel-Torte

  • Drucken

Zutaten

Für 1 Springform von 22 cm Ø
Für 8 Stück
MengeZutaten
Backpapier für die Form
Spritzsack mit gezackter Tülle
 Butter für die Form
4 Eiweiss
1 PriseSalz
150 gZucker
4 Eigelb
150 ggetrocknete Amaretti**, fein zerdrückt oder im Cutter gemahlen
2 ELAmaretto oder Orangensaft
75 gMehl
1 TLBackpulver
300 gGschwellti, geschält, an der Bircherraffel gerieben
150 gdunkle Schokolade, fein gehackt
 Garnitur
2 dlRahm, geschlagen
 Schokoladepulver oder Kakao zum Bestreuen
1 Amaretti*, zerkrümelt
 Weihnachtsguetzli-Verwertung: z.B. Zimtsterne, Brunsli, Kokosmakrönchen, Schwarzweiss-Gebäck

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Backen: 50-60 Minuten
Kühl stellen: mindestens 1 Tag
  1. Formenboden mit Backpapier belegen, Rand bebuttern.
  2. Eiweiss und Salz zusammen steif schlagen. Zucker zugeben, weiterrühren, bis die Masse glänzt. Eigelb nur kurz darunter rühren. Amaretti mit Amaretto oder Orangensaft beträufeln, mit Mehl, Backpulver, Gschwellti und Schokolade sorgfältig darunter mischen. Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen. Im unteren Teil des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 50-60 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mindestens 1 Tag zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen.
  3. Torte auf eine Tortenplatte geben. Schlagrahm in einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen, garnieren.

Amaretti in einen Plastikbeutel geben, verschliessen, mit dem Wallholz zerkleinern.
Die Torte schmeckt nach 1-2 Tagen am besten. Sie lässt sich gut eingepackt und kühl aufbewahrt 4-5 Tage halten (ohne Garnitur).

1 Stück enthält:

Energie: 1960kJ / 468kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 55g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.