• Drucken
Kalbsröllchen mit Steinpilzfüllung
Kalbsröllchen mit Steinpilzfüllung

Kalbsröllchen mit Steinpilzfüllung

Saison
back to top

Kalbsröllchen mit Steinpilzfüllung

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Metall- oder Holzspiessli
Füllung:
1Schalotte, ganz fein gehackt
15 gSteinpilze, getrocknet, eingeweicht, ganz fein gehackt
100 gSteinpilze, frisch oder gefroren, ganz fein gehackt
1 ELBratcrème
1 TLPetersilie, ganz fein gehackt
Salz, Pfeffer
ca. 0,5 dlRahm
1 ELPaniermehl
12 dünneKalbsplätzli (je 30 g), z.B. Stotzen, Unterspälte
Salz, Pfeffer
Bratcrème zum Anbraten
1 - 2Steinpilze, frisch oder gefroren, in Scheiben, für die Garnitur
Bratcrème zum Braten
glattblättrige Petersilie für die Garnitur
Sauce:
1 dlMadeira
4 dlFleischfond
1 ZweigleinEstragon
2Schalotten, halbiert
1 dlRahm
Salz, Pfeffer

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Füllung Schalotten und Pilze in der Bratcrème dünsten, Petersilie beigeben, würzen. Die Masse aus der Pfanne nehmen, Rahm und Paniermehl beimischen, abschmecken.
  2. Die Plätzli würzen. Mit der Füllung bestreichen, die Ränder auf zwei gegenüberliegenden Seiten wenig einschlagen, von einer offenen Seite her einrollen. Mit Spiessli fixieren.
  3. Die Röllchen in heisser Bratcrème rundum anbraten, aus der Pfanne heben, zugedeckt beiseite stellen. Steinpilzscheiben in der heissen Bratcrème beidseitig kurz braten, beiseite stellen.
  4. Für die Sauce den Bratsatz mit dem Madeira auflösen. Fond, Estragon und Schalotten beigeben. Die Röllchen in der Sauce ca. 15 Minuten sanft schmoren. Die Röllchen aus der Pfanne nehmen, die Spiessli entfernen und die Röllchen zugedeckt warm stellen.
  5. Die Sauce auf die Hälfte einkochen, Schalotten und Estragon entfernen. Den Rahm dazugeben, aufmixen, abschmecken. Die Röllchen mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1888kJ / 451kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 38g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.