Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rehbäggli an Quittensauce
Rehbäggli an Quittensauce

Rehbäggli an Quittensauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 28 Stimmen)
back to top

Rehbäggli an Quittensauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
700 g Rehbäggli
Bratcrème zum Anbraten
Salz, Pfeffer, Garam Masala (ersatzweise Lebkuchengewürz)
Quittenkompott:
2 dl Wasser
2 EL Zucker
1 Quitte, geschält, in Schnitze geschnitten
Sauce:
4 dl Wildfond oder Kalbsfond
1 dl roter Portwein
1 Zimtstange
1 Lorbeerblatt
1 Zweiglein Thymian
1 Knoblauchzehe
5 Saucenzwiebelchen oder 2 Schalotten, ganz
100 g Quitten, in Stücke geschnitten
0,5 dl Rahm
Salz, Pfeffer, Tabasco
Thymian für die Garnitur

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Den Ofen auf 100 °C vorheizen, eine Ofenform darin vorwärmen.
  2. Fleisch in der heissen Bratcrème rundum anbraten, würzen, in die Ofenform legen. Im auf 100 °C vorgeheizten Ofen 1 bis 1 1/2 Stunden garen. Die Kerntemperatur soll 60 bis 65 °C betragen.
  3. Für das Quittenkompott Wasser und Zucker aufkochen, Quittenschnitze beifügen, weich kochen. Zugedeckt beiseite stellen.
  4. Für die Sauce Fond, Portwein, Zimt, Lorbeer, Thymian, Knoblauch, Zwiebelchen oder Schalotten und Quittenstückli in einem Pfännchen aufkochen, langsam auf die Hälfte einkochen lassen.
  5. Sauce absieben, Rahm und 2 EL vom Saucengemüse mit der Sauce aufmixen. Abschmecken und heiss halten.
  6. Das Rehbäggli in 0,5 cm dicke Tranchen schneiden. Auf vorgewärmten Tellern einen Saucenspiegel anrichten, Fleisch darauf geben, Quittenschnitze daneben legen, garnieren.

Garam Masala ist ein Grundgewürz für viele indische Gerichte. Es besteht aus einer Kombination gerösteter Gewürze wie Chili, Koriandersamen, schwarzer Pfeffer. Garam Masala ist im Grossverteiler erhältlich.

Energie: 1813kJ / 433kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 14g, Eiweiss: 40g