• Drucken
Gratinierte Bärlauch-Gnocchi
  • 1h20min
  • Vegetarisch
Gratinierte Bärlauch-Gnocchi

Gratinierte Bärlauch-Gnocchi

Landfrau Dominique Matthey empfiehlt: ihr raffiniertes Rezept für Gnocchi. Sie werden mit frischem Bärlauch aromatisiert. Ein würzig frisches Gericht.
La Sagne NE
Dominique Matthey
La Sagne NE
  • Drucken
back to top

Gratinierte Bärlauch-Gnocchi

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Gratinform 35x25 cm
Mehl zum Formen
Gschwellti:
600 gfestkochende Kartoffeln
Gnocchi:
600 gheisse Gschwellti, geschält
1Ei 53g+
150 gMehl
TLSalz
Muskatnuss
10Bärlauchblätter, fein gehackt
2 lSalzwasser, zum Garen
75 gGruyère AOP, gerieben
Butterflocken

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen40min
  • Auf dem Tisch in1h20min

Ansicht wechseln

  1. Gschwellti: Kartoffeln zugedeckt in einer Pfanne mit viel Wasser ca. 25 Minuten garen, bis sie weich sind. Oder Kartoffeln im Dampfkochtopf 6-10 Minuten garen.
  2. Gnocchi: Kartoffeln durch das Passe-vite* treiben oder mit einem Stampfer fein zerstampfen. Restliche Zutaten darunterrühren. Bei Bedarf noch so viel Mehl beifügen, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt.
  3. Masse auf wenig Mehl zu daumendicken Rollen formen. Diese in 2 cm lange Stücke schneiden.
  4. Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 230°C).
  5. Salzwasser aufkochen. Gnocchi portionenweise darin 5 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen, in die Gratinform geben. Abschliessend mit Käse und Butterflocken bestreuen.
  6. In der Ofenmitte des vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten goldgelb gratinieren.

*Anstelle des Passe-vites kannst du auch einen Kartoffelstampfer oder ein Handrührgerät (Schwingbesen) verwenden.

Dieses Rezept wird dir vom Schweiz. Bäuerinnen- und Landfrauenverband SBLV zur Verfügung gestellt.
Entdecke landfrauen.ch!

1 Portion enthält:

Energie: 1378kJ / 329kcal, Fett: 10g, Kohlenhydrate: 46g, Eiweiss: 13g
Rezeptquelle:

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.