• Drucken
Windbeutel mit Ziger-Rahm
  • Vegetarisch
Windbeutel mit Ziger-Rahm

Windbeutel mit Ziger-Rahm

Saison
Mit rassigem Ziger und feinem Schlagrahm gefüllt - so verwandeln sich luftige Ofenküchlein in raffiniertes Apéro-Gebäck.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Windbeutel mit Ziger-Rahm

  • Drucken

Zutaten

Für etwa 20 Windbeutel

MengeZutaten
Butter für das Blech
Brandteig:
1,25 dlWasser
½ TLSalz
50 gButter
75 gMehl
2Eier, verquirlt
1Eigelb zum Bestreichen
Ziger-Rahm:
2 dlRahm
1 PriseSalz
Pfeffer aus der Mühle
50 gSchabziger, fein gerieben
2 ELSchnittlauch, geschnitten
Hinweis: Windbeutel werden häufig auch Ofenküchlein genannt.

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Wasser, Salz und Butter zusammen aufkochen. Mehl im Sturz beigeben und mit einer Holzkelle rühren, bis sich der Teig von der Pfannewand löst. Eine Minute weiterrühren, dann die Pfanne von der Herdplatte nehmen.
  2. Masse leicht auskühlen lassen. Eier unter ständigem Rühren nach und nach unter den Teig mischen. Er soll die Konsistenz einer dicken Mayonnaise haben.
  3. Den Teig in einen Spritzsack füllen und beliebige Formen auf ein bebuttertes Backblech spritzen, mit Eigelb bestreichen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens etwa 20 MInuten backen. Die Windbeutel sollen aussen knusprig und innen feucht sein.
  4. Für den Ziger-Rahm Rahm mit etwas Salz steif schlagen und mit Pfeffer abschmecken. Schabziger und Schnittlauch darunterziehen.
  5. Windbeutel aufschneiden. Den Ziger-Rahm in einen Spritzsack geben und die Windbeutel füllen.

Für die grosse Party: 80 g geriebenen Gruyère unter den noch heissen Brandtteig rühren. Aus diesem Teig können 50 kleine Käse-Windbeutel, sogenannte "Gougères", gebacken werden, die nicht gefüllt werden.

1 Stück enthält:

Energie: 322kJ / 77kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.