• Drucken
Drip Cake
  • 2h15min
  • Vegetarisch
Drip Cake

Drip Cake

Bravo!du kochst saisonal
Diese Torte sieht spektakulär aus und ist gar nicht mal so spektakulär in ihrer Herstellung. In diesem Rezept erfährst du genau, wies geht. Edel und fein.
  • Drucken
back to top

Drip Cake

  • Drucken

Zutaten

Neu für dich!Neu für dich!

Springform 24 cm Ø

Für 12 Stück

MengeZutaten
Backpapier für den Formenboden
Spritzsack oder Tropfflasche
Sterntülle, nach Belieben
Biskuit:
4Eier 53g+
120 gZucker
1 PriseSalz
2 ELwarmes Wasser
140 gMehl
80 gButter, flüssig, ausgekühlt
Frosting:
600 gFrischkäse
150 gPuderzucker
150 gButter, weich
2 TLVanillepaste
150 gAprikosenkonfitüre
Drip:
1 Beuteldunkle Kuchenglasur
2 - 3 ELKakaopulver
2 - 3 ELPuderzucker
Garnitur:
Schokoladendrops
Zuckerperlen

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen20min
  • Ruhezeit1h15min
  • Auf dem Tisch in2h15min

Ansicht wechseln

  1. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 160°C).
  2. Biskuit: Eier, Zucker, Salz und Wasser zu einer schaumartigen, dickflüssigen Masse schlagen. Das Mehl in 3 Teilen nacheinander dazusieben und sorgfältig darunterziehen. Butter dazuträufeln, vorsichtig mischen. Die Masse in die vorbereitete Form geben. In der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens 20-30 Minuten backen. Biskuit in der Form 5 Minuten stehen lassen. Formenrand sorgfältig lösen, Biskuit auf Tortengitter stürzen, auskühlen lassen.
  3. Frosting: Frischkäse mit Puderzucker verrühren. Butter und Vanille nach und nach dazugeben. Schaumig rühren.
  4. Biskuitboden 2-mal waagrecht durchschneiden, sodass drei Böden entstehen. Zwei Böden mit Konfitüre bestreichen.
  5. Einen Konfitüre-Boden auf eine Platte oder einen flachen Teller legen. 5-7 EL Frosting gleichmässig darauf verteilen. Nächsten Konfitüre-Boden darauflegen. 5-7 EL Frosting gleichmässig darauf verteilen. Tortendeckel (letzten Boden) darauflegen, sanft andrücken. Gesamten Cake rundum dünn mit etwas Frosting bestreichen, ca. 30 Minuten kühl stellen.
  6. Etwas Frosting für die Garnitur beiseitestellen. Cake mit restlichem Frosting gleichmässig bestreichen, kühl stellen.
  7. Drip: Kuchenglasur nach Packungsanleitung schmelzen. In eine Schüssel geben. Nach und nach so viel Kakao und Puderzucker darunterrühren, bis der Drip nicht mehr zu dünnflüssig ist. Driptest: Eine Tasse umgedreht auf die Arbeitsfläche stellen. Etwas von der Dripmasse auf die Kante geben. Läuft der Drip bis zur Hälfte der Tasse herunter, ist die Konsistenz richtig. Ist der Drip zu flüssig, noch etwas Kakao und/oder Puderzucker unterrühren.
  8. Drip auftragen: Gekühlten Cake auf der Arbeitsfläche platzieren. Drip mit einem Spritzsack oder einer Tropfflasche gleichmässig an der Kante auftragen. Etwa so viel auftragen, dass der Drip bis zur Mitte des Cakerandes läuft.
  9. Dripcake nach Belieben mit restlichem Frosting, Zuckerperlen, Schokoladendrops und Ähnlichem ausgarnieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

Noch mehr Infos zum perfekten Drip findest du hier.

1 Stück enthält:

Energie: 1964kJ / 469kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 48g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.