• Drucken
Puddingkuchen mit Nektarinen
  • 1h5min
  • Vegetarisch
Puddingkuchen mit Nektarinen

Puddingkuchen mit Nektarinen

Lust auf eine feine Fruchttorte, aber mal anders? Dann versuche dich an dieser yummi Nektarinen-Pudding-Torte. Super einfach. Chochdoch mit Azra.
Chochdoch
Azra
Chochdoch
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Puddingkuchen mit Nektarinen

  • Drucken

Zutaten

Für 10-12 Stück
MengeZutaten
Backpapier
Springform von 26 cm Ø
Butter für die Form
Pudding:
2,1 dlMilch
2,1 dlVollrahm
3Eigelb
1 PriseSalz
100 gZucker
1Vanillestängel, längs aufgeschnitten, ausgeschabtes Mark
30 gMaisstärke
Teig:
350 gMehl
1 PäckchenBackpulver
1 PriseSalz
100 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
150 gMagerquark
0,9 dlMilch
100 gSonnenblumenöl
3Nektarinen, in Scheiben
Puderzucker, zum Bestäuben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen35min
  • Auskühlen lassen15min
  • Auf dem Tisch in1h5min
  1. Pudding: Milch mit Rahm, Eigelb, Salz, Zucker, Vanille und Maisstärke gut verrühren, bis keine Klumpen mehr ersichtlich sind. Bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, dabei ständig rühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Pudding in eine Schüssel geben, mit Klarsichtfolie zudecken und 15-20 Minuten auskühlen lassen.
  2. Teig: Mehl mit Backpulver, Salz, Zucker und Vanillezucker mischen. Magerquark mit der Milch dazugeben und mit dem Mixer vermischen. Öl langsam dazugiessen und weiterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  3. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 160°C).
  4. Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Ränder mit Butter einfetten. 2/3 des Teiges in die Springform geben und einen Boden samt Rand hochziehen. Ausgekühlten Pudding darauf verteilen und glatt streichen.
  5. Nektarinen kreisförmig auf den Pudding schichten und leicht in den Pudding drücken. Rand leicht auf den Kuchen herunterklappen, wenn dieser etwas zu hoch ist.
  6. Restlichen Teig auf etwas Mehl ca. 5 mm dünn auswallen und in 1-1,5 cm dicke Streifen schneiden. Die Streifen gitterartig auf den Kuchen legen. Im vorgeheizten Ofen in der Ofenmitte ca. 35-40 Minuten backen.
  7. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Pudding ständig rühren, damit keine Klumpen entstehen.
Damit sich keine Haut auf dem Pudding bildet, sollte die Klarsichtfolie den Pudding berühren.

Der Kuchen schmeckt ein Tag nach der Zubereitung noch besser.

1 Stück enthält:

Energie: 1679kJ / 401kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 50g, Eiweiss: 7g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.