Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Aprikosensorbet mit Lavendel-Sablés
  • 1h
  • Vegetarisch
Aprikosensorbet mit Lavendel-Sablés

Aprikosensorbet mit Lavendel-Sablés

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 7 Stimmen)
back to top

Aprikosensorbet mit Lavendel-Sablés

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen / Ergibt ca. 45 Sablés

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Sorbet:
1 dl Wasser
5 EL Zucker
300 g Aprikosen, halbiert
Sablés:
125 Butter, weich
60 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
½-¾ EL Lavendelblüten
1 Eiweiss
2-3 EL Zucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Tiefkühlen: ca. 6 Stunden
  1. Sorbet: Wasser und Zucker aufkochen. Aprikosen beifügen, weich kochen. Pürieren, auskühlen lassen. Masse in der Glacemaschine gefrieren. Oder: Im Tiefkühler zugedeckt tiefkühlen. Alle 30 Minuten mit dem Schwingbesen kräftig durchrühren. Nach 4 Stunden mit dem Mixer geschmeidig rühren, zugedeckt 1 Stunde tiefkühlen.
  2. Sablés: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puder-, Vanillezucker und Salz dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl dazusieben, Lavendel beifügen, kurz verrühren, zu einem Teig zusammenfügen. Teig zu 3-4 Rollen von 4 cm Ø formen, in Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen oder 20-30 Minuten tiefkühlen. Rollen mit Eiweiss bepinseln, in Zucker wenden. Mit einem scharfen Messer in 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf das mit Backpapier belegte Blech legen, 15 Minuten kühl stellen.
  3. Sablés in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen.
  4. Sorbet in Schälchen anrichten, mit den Sablés servieren.
Energie: 7227kJ / 1726kcal, Fett: 79g, Kohlenhydrate: 232g, Eiweiss: 20g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.