Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Lebkuchenhaus
  • 18h36min
  • Vegetarisch
Lebkuchenhaus

Lebkuchenhaus

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 544 Stimmen)
back to top

Lebkuchenhaus

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
Backpapier für die Bleche
Spritzsack mit flacher Tülle
Gläser, Tassen, Eierkartons zum Stützen
4-5 A4-Bögen dickes Papier oder Halbkarton
Geodreieck oder Lineal, Bleistift, Schere
Masse für Schablonen siehe Schnittmuster
Teig:
500 g Tannenhonig
100 g Rohzucker
100 g Puderzucker
1 dl Milch
15 g Natron
1 kg Ruchmehl
15 g Lebkuchengewürz
2 Eier
Glanz-Glasur (nach Belieben):
2 EL Gummi arabicum
3 EL heisses Wasser
Weisse Glasur:
2 Eiweiss
300 g Puderzucker
Dekoration:
Mandeln mit und ohne Schale, silberne Zuckerperlen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten2h20min
  • Kochen / Backen16min
  • Kühl stellen16h
  • Auf dem Tisch in18h36min
  1. Teig: Honig und Zucker bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, vom Herd nehmen. Abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist. Natron in der Milch auflösen. Mehl und Gewürz in einer Schüssel mischen. Eier und Zuckerhonig dazugeben. Zu einem Teig verarbeiten. Milch portionenweise dazugiessen, kneten, bis der Teig weich und geschmeidig ist. Teig in Folie wickeln oder in einen Plastikbeutel geben. Mindestens 16 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Schablonen gemäss Massangaben zeichnen und ausschneiden. Etwa 2/3 des Teigs 3 mm dick auswallen. Schablonen möglichst platzsparend auf dem Teig anordnen, ausschneiden. Für die Fensterläden Quadrate aus Fensteröffnungen halbieren. Aus den Fensterläden und dem Rechteck aus der Türöffnung nach Belieben kleine Herze ausstechen. Den restlichen Teig für die Bodenplatte 5 mm dick auswallen, Bodenplatte ausschneiden. Nach Belieben aus Teigresten Dekorationen ausstechen (z.B. Tannen, Tiere).
  2. Teile auf die vorbereiteten Bleche legen. Bodenplatte auf separates Blech legen. In der Mitte des auf 180°C vorgeheizten Ofens backen. Hausteile: 6-8 Minuten, Bodenplatte: ca. 10 Minuten.
  3. Glanz-Glasur: Gummi arabicum mit Wasser anrühren. Den noch warmen Lebkuchen dünn damit bestreichen.
  4. Weisse Glasur: Eiweiss steif schlagen. Puderzucker unterrühren und weiterschlagen, bis die Masse homogen ist. Nach Belieben mit weisser Glasur Dekorationen an Fensterläden und Tür anbringen, trocknen lassen. Fenster und Tür neben entsprechende Öffnungen kleben, gut trocknen lassen.
  5. Nüsse ziegelartig auf die beiden Dachteile kleben. Nach Belieben Kamin anbringen.
  6. Wände auf dem Lebkuchenboden zusammenkleben, mit Gläsern oder Tassen stützen. Gut trocknen lassen.
  7. Zum Schluss Dach aufkleben. Von unten z.B. mit Eierkartons stützen. Giebel mit Silberperlen dekorieren. Trocknen lassen. Mit Glasur und Dekorationselementen winterliche Landschaft um das Lebkuchenhaus gestalten.
Energie: 1779kJ / 425kcal, Fett: 1g, Kohlenhydrate: 94g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.