• Drucken
Rahmsauce zu Pastetli
  • 30min
Rahmsauce zu Pastetli

Rahmsauce zu Pastetli

Saison
Rahmsauce für Fleisch, Poulet oder Pilze selber machen ist keine Hexerei. Dieses Grundrezept eignet sich besonders für die Pastetli-Füllung.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 71 Stimmen)
back to top

Rahmsauce zu Pastetli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Sauce:
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Schalotte, gehackt
4 Petersilienstängel
 Butter zum Dämpfen
2 dlKalbsfond oder Fleischbouillon
1 TLMaisstärke
4 dlRahm
 Salz, Pfeffer
4 Pastetli
400 gKalbssteaks oder Pouletbrüstchen, in Würfel geschnitten
 Bratbutter oder Bratcrème

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Auf dem Tisch in30min
  1. Sauce: Knoblauch, Schalotte und Kräuter in Butter andämpfen. Mit Fond oder Bouillon ablöschen, langsam auf 2 EL einkochen. Flüssigkeit absieben, in die Pfanne zurückgeben. Maisstärke in wenig Rahm anrühren, mit restlichem Rahm zur eingekochten Flüssigkeit geben und unter Rühren aufkochen, würzen.
  2. Pastetli in der Mitte des auf 120°C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten erwärmen.
  3. Fleisch in 2 Portionen in heisser Bratbutter braten. Zur heissen Sauce geben.
  4. Pastetli mit Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Kalbsfond oder Fleischbouillon durch Gemüsebouillon ersetzen.

1 Portion enthält:

Energie: 2583kJ / 617kcal, Fett: 49g, Kohlenhydrate: 21g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.