Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Gemüse-Gipfeli
  • 30min
  • Vegetarisch
Gemüse-Gipfeli

Gemüse-Gipfeli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 67 Stimmen)
back to top

Gemüse-Gipfeli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Füllung:
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
150 g Weisskabis, gerüstet, sehr fein gehobelt oder geschnitten
150 g Rüebli, gerüstet, in feine Scheibchen oder Stäbchen geschnitten
0,5 dl Gemüsebouillon
3-4 getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft, in feine Streifen geschnitten
80 g Erguel oder Gruyère AOP, gerieben
1 EL Petersilie, gehackt
½ EL Thymianblättchen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 rund ausgewallte Butterblätterteige, je ca. 270 g
1 Eiweiss, leicht geschlagen
1 Eigelb, mit 1 TL Rahm verrührt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 20 Minuten
  1. Füllung: Zwiebel und Knoblauch in Butter andämpfen. Kabis und Rüebli beifügen, mitdämpfen. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt 10-15 Minuten köcheln. Deckel entfernen, Flüssigkeit einkochen. Füllung leicht auskühlen lassen.
  2. Tomaten, Käse und Kräuter daruntermischen, würzen.
  3. Teige in je 8 Dreiecke schneiden. Ränder mit wenig Eiweiss bestreichen. Je 1 EL Füllung auf die Teigstücke geben, zu Gipfeli aufrollen. Auf das mit Backpapier belegte Blech legen, 15 Minuten kühl stellen. Mit Eigelb bestreichen.
  4. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen.

Dazu passt ein grüner oder gemischter Salat.
Füllung nach Belieben mit Schweinswürstchen-Stücken, Speck- oder Schinkenwürfelchen anreichern.

Energie: 2956kJ / 706kcal, Fett: 54g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 13g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.