• Drucken
Ovomaltine-Mousse
  • 1h30min
Ovomaltine-Mousse

Ovomaltine-Mousse

Saison
Ein Dessert, das Kindheitserinnerungen weckt und einfach immer noch super schmeckt. Mousse au chocolat mit Ovomaltine statt Schokolade. Yummi.
back to top

Ovomaltine-Mousse

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
6 Gläser von je 2 dl Inhalt
Klarsichtfolie
2 Eiweiss
1 Prise Salz
2 EL Zucker
2 Eigelb
2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht
2 dl Rahm, steif geschlagen
100 g Ovomaltine
Garnitur:
0,5 - 1 dl Rahm, steif geschlagen
wenig Ovomaltine

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kühl stellen1h
  • Auf dem Tisch in1h30min
  1. Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eigelb kurz darunterrühren.
  2. Gut ausgedrückte Gelatine im warmen Wasserbad auflösen. 2 EL Rahm dazurühren, unter Rühren zum restlichen Rahm geben. Rahm und Ovomaltine kurz und sorgfältig unter die Eimasse ziehen. Mousse in Gläser verteilen, mit Folie zugedeckt im Kühlschrank 1-2 Stunden kühl stellen.
  3. Kurz vor dem Servieren garnieren.

Statt Ovomaltine 50 g Schokoladepulver verwenden.
Die Mousse lässt sich zugedeckt 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder 2-3 Wochen tiefkühlen.

1 Portion enthält:

Energie: 988kJ / 236kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 7g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.