• Drucken
Rüebli-Pestoschnecken
  • 3h5min
  • Vegetarisch
Rüebli-Pestoschnecken

Rüebli-Pestoschnecken

Warum zum Apéro oder zur Vorspeise nicht mal eine herzhafte Hefeschnecke? Lecker gefüllt mit Tomaten-Pesto und Rüebli? Köstlich!
back to top

Rüebli-Pestoschnecken

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück
MengeZutaten
Backpapier
Hefeteig:
350 gUrDinkel-Halbweissmehl mit Schrot
1 TLSalz
10 gHefe, zerbröckelt
2 dlWasser
2 ELButter, in Stücken
(oder Fertig-Pizzateig)
Tomaten-Basilikum-Pesto:
50 gSbrinz AOP, fein gerieben
15 ggetrocknete Tomaten, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
1Tomate, klein gewürfelt
1 BundBasilikum, fein geschnitten
3 ELPinienkerne, fein gehackt
0,5 dlRapsöl
Salz, Pfeffer
Füllung:
100 gRüebli, fein geraffelt
Basilikum zum Garnieren

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kochen / Backen15min
  • Aufgehen lassen2h15min
  • Auf dem Tisch in3h5min
  1. Hefeteig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser und Butter in die Mulde giessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Tomaten-Basilikum-Pesto: Alle Zutaten gut verrühren.
  3. Teig zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm auswallen. Pesto darauf verteilen, Rüebli darüberstreuen. Teig von der Längsseite her aufrollen, in 3-4 cm dicke Schnecken schneiden und auf das vorbereitete Blech legen. Kurz aufgehen lassen.
  4. Schnecken in der Mitte des auf 180°C Umluft/Heissluft (Ober-/Unterhitze ca. 200°C) vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, lauwarm oder ausgekühlt servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 783kJ / 187kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 22g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.