Os­ter­brunch-Re­zep­teDie feinsten Brun­chi­de­en

An Ostern kommt die Schweiz zum gemütlichen Osterbrunch zusammen. Herrlich, dieser Duft nach selbst gemachtem Butterzopf … Lass dich inspirieren von unseren Brunchideen mit saisonalen und frischen Schweizer Zutaten: Granola, Pancakes, Rösti mit Speck und Co. machen alle Gäste glücklich.

Brunchrezept für Geniesser: Eggs Benedict mit cremiger Sauce Hollandaise.

Os­ter­brunch - Timing ist alles

Viele unserer feinen Brunchrezepte lassen sich gut vorbereiten. Selbst gemachte Brotaufstriche oder Granola kannst du prima ein paar Tage vorher zubereiten. Am Vortag kannst du bereits die Teige für Butterzopf, Pancakes oder Omeletten machen und im Kühlschrank lagern. So hast du am Osterbrunch selber noch entspannt Zeit für Rührei oder Eggs Benedict - und für deine Gäste.

Ome­letten, Crêpes und Pancakes

Unterhalten sich ein Deutschweizer und ein Romand über das Thema "Omelette", kann es durchaus zu kulinarischen Missverständnissen kommen. Und dann wären da ja auch noch diese Crêpes und Pancakes ... Wir klären auf, was es mit den köstlichen Fladen aus der Bratpanne auf sich hat.

Brunchen mit Lak­to­s­ein­to­le­ranz?

Bloggerin Olivia hat praktische Tipps und Rezepte für den genussvollen Osterbrunch trotz Zöliakie oder Laktoseintoleranz. 

Granola: selber machen lohnt sich!

Gleich probieren: Muriels Granola, dazu Schweizer Milch

Granola schmeckt selbst gemacht einfach am besten. Du kannst nach Lust und Laune entscheiden, welche Flocken, Kerne und Nüsse du verwendest. Unser Tipp: Bloggerin Muriels Variante des Knuspermüeslis mit Amaranth. Das ist in 10 Minuten im Ofen und wird ohne Zucker zubereitet. Abgerundet wird der anschliessende Knusper-Spass durch Saisonfrüchte und Milchprodukte wie Schweizer Jogurt, Milch oder Quark.

Fröh­li­ches Os­ter­ba­cken

Ob Brunch oder Kaffeetafel: Das passende Ostergebäck vom Osterkuchen bis zum Zopfhasen findest du hier. Dazu Tipps zur Osterdeko. 

Weiterempfehlen
DruckenDrucken