• Drucken
Dörrbohnen-Rippli-Eintopf
  • 9h30min
Dörrbohnen-Rippli-Eintopf

Dörrbohnen-Rippli-Eintopf

Bravo!du kochst saisonal
  • Drucken
back to top

Dörrbohnen-Rippli-Eintopf

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
100 gDörrbohnen
1Knoblauchzehe, gepresst
1Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
2Rüebli, geschält, klein gewürfelt
3 dlGemüsebouillon
2 - 3Bohnenkrautzweige
Pfeffer
600 gRippli, am Stück
800 gRaclettekartoffeln, nach Belieben geschält, evtl. halbiert
Nuss-Senf:
4 ELHaselnüsse, gehackt, geröstet
5 - 6 ELSenf
1 TLHaselnussöl, nach Belieben
Bohnenkraut zum Garnieren

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen1h
  • Stehen lassen8h
  • Auf dem Tisch in9h30min

Ansicht wechseln

  1. Dörrbohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
  2. Bohnen abgiessen, mit frischem Wasser aufkochen, 10 Minuten köcheln, abgiessen, abtropfen lassen.
  3. Knoblauch und Zwiebel in der Butter andämpfen. Rüebli und Bohnen kurz mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen, Bohnenkraut dazugeben, würzen. Rippli darauflegen, zugedeckt bei kleiner Hitze 50-60 Minuten garen. Die letzten 30-40 Minuten die Kartoffeln beifügen, zugedeckt mitgaren, garnieren.
  4. Senf: Alle Zutaten verrühren. Zum Eintopf servieren.

Rahmig, rahmiger, Nidlechueche! 9 Rahmfladen-Facts zum Staunen & Geniessen

1 Portion enthält:

Energie: 2341kJ / 559kcal, Fett: 24g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 42g

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.