• Drucken
Gsottnigs
Gsottnigs

Gsottnigs

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Gsottnigs

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 kgRindfleisch zum Sieden, z.B. Brustkern
2Zwiebeln, halbiert
1Rüebli, in Stücke geschnitten
¼Sellerie, in Stücke geschnitten
½Lauchstängel, in Stücke geschnitten
2Lorbeerblätter
4Gewürznelken
2 TLSalz
500 gFrühkartoffeln, z.B. Lady Christl, ungeschält, halbiert
1Kohlrabi, in Stängel geschnitten
Meerrettichschaum:
2 dlVollrahm, steif geschlagen
1 ELMeerrettichwurzel, gerieben
1Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1 TL Saft
Salz, Pfeffer
Lorbeer zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Fleisch in eine Pfanne geben, mit Wasser bedecken. Gemüse und Gewürze beigeben, salzen, aufkochen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 2 1/2 - 3 Stunden leicht kochen.
  2. Fleisch aus dem Sud nehmen, zugedeckt warm stellen. Sud absieben, in die Pfanne zurückgeben. Kartoffeln und Kohlrabi zum Sud geben, zugedeckt ca. 20 Minuten garen. Kohlrabi und Kartolffen mit einer Schaumkelle herausnehmen, zugedeckt beiseite stellen.
  3. Für den Meerrettichschaum Rahm, Meerrettich, Zitronenschale und -saft mischen, würzen.
  4. Sud abschmecken, in vorgewärmten Suppentassen anrichten und servieren.
  5. Fleisch in Tranchen schneiden, mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern verteilen, garnieren. Meerrettichschaum dazu servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2868kJ / 685kcal, Fett: 39g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 55g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.