• Drucken
Randen mit Lauch-Ricotta-Füllung
  • 30min
  • Vegetarisch
Randen mit Lauch-Ricotta-Füllung

Randen mit Lauch-Ricotta-Füllung

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.2 Sterne / 18 Stimmen)
back to top

Randen mit Lauch-Ricotta-Füllung

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form von ca. 20×30 cm
Butter für die Form
4 gekochte Randen, ca. 800 g, geschält
Füllung:
50 g Lauch, fein geschnitten
Butter zum Dämpfen
Randeninneres, fein gehackt
250 g Ricotta oder Quark
50 g Gruyère AOP, gerieben
Salz, Pfeffer
50 g Gruyère AOP, gerieben
2 - 3 dl Gemüsebouillon
3 - 4 EL Lauch, fein geschnitten, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Gratinieren: ca. 30 Minuten
  1. Die Randen quer halbieren, aushöhlen und in die vorbereitete Form geben.
  2. Füllung: Lauch in der Butter andämpfen. Randeninneres, Ricotta oder Quark und Gruyère daruntermischen, würzen. Die Masse in die Randen verteilen, mit Gruyère bestreuen. Bouillon dazugiessen. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten gratinieren. Vor dem Servieren mit Lauch garnieren.

Dazu passen Kümmel-Kartoffeln: 600-800 g Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit Bratcrème, Salz und Kümmel mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und in der oberen Hälfte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen.
Die Füllung mit 100 g Schinken- oder Speckwürfeli ergänzen.

1 Portion enthält:

Energie: 1181kJ / 282kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 18g, Eiweiss: 18g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.