• Drucken
Kürbis-Pot-au-feu mit Kaninchenfilets
  • 45min
Kürbis-Pot-au-feu mit Kaninchenfilets

Kürbis-Pot-au-feu mit Kaninchenfilets

Saison
back to top

Kürbis-Pot-au-feu mit Kaninchenfilets

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Kürbis-Pot au feu:
1 TLCurry
je ½ TLKoriander, Kreuzkümmel und Fenchelsamen, zerdrückt oder im Mörser zerstossen
Bratbutter oder Bratcrème
600 gKürbis, geschält, entkernt, gewürfelt
2Zwiebeln, in Ringe geschnitten
100 gSellerie, gewürfelt
2 - 3 cmIngwer, geschält, an der Bircherraffel gerieben
ca. 4 dlGemüsebouillon
Kaninchenfilets:
8Kaninchenfilets, ca. 500 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème
Randensprossen zum Garnieren

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
  1. Für das Pot au feu Gewürze in der heissen Bratbutter kurz anrösten. Kürbis, Zwiebeln, Sellerie und Ingwer beifügen, mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen. Zugedeckt knapp weich garen.
  2. Kaninchenfilets würzen, in der heissen Bratbutter rundum 2-3 Minuten braten. Fleisch auf das Pot au feu legen. Zugedeckt 3-5 Minuten ziehen lassen.
  3. Kürbis-Pot au feu in vorgewärmte Teller verteilen. Kaninchenfilets dazugeben, evtl. in Stücke schneiden, garnieren.

Statt Kaninchenfilets Poulet braten und zum Kürbis-Pot au feu servieren.
Nach Belieben 4-5 weich gekochte Kürbiswürfel mit einer Gabel fein zerdrücken, unter die Bouillon rühren. Damit erhält das Pot au feu eine leichte Bindung.

1 Portion enthält:

Energie: 419kJ / 100kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 11g, Eiweiss: 3g