• Drucken
Randen mit Haselnuss-Fleisch-Füllung
Randen mit Haselnuss-Fleisch-Füllung

Randen mit Haselnuss-Fleisch-Füllung

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.7 Sterne / 7 Stimmen)
back to top

Randen mit Haselnuss-Fleisch-Füllung

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form
 Butter für die Form
4 gekochte Randen, je ca. 200 g
Füllung:
4 ELHaselnüsse, fein gehackt
50 gSpeckwürfelchen
250 ggehacktes Schweinefleisch
1 Zwiebel, fein gehackt
0,5 dlPortwein oder roter Traubensaft
1,5 dlFleischbouillon
½ ELZitronensaft
 Salz, Pfeffer
2 - 3 ELPaniermehl oder Brotkrumen
 einige Butterflocken
2 dlFleischbouillon
Garnitur:
ca. 100 gCrème fraîche
 Haselnüsse

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Randen schälen, quer halbieren. Inneres mit dem Kugelausstecher bis auf ca. 1/2 cm Rand herausschneiden. 150 g Randeninneres fein hacken.
  2. Für die Füllung Haselnüsse ohne Fett in der Bratpfanne rösten, herausnehmen. Speck anbraten. Fleisch mitbraten. Zwiebeln beigeben, kurz mitdämpfen. Mit der Flüssigkeit ablöschen. Randeninneres darunter mischen, würzen.
  3. Randenhälften in die ausgebutterte Form setzen. Füllung in die Randen geben. Mit Paniermehl bestreuen, Butterflocken darauf geben. Fleischbouillon dazugiessen.
  4. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 20-25 Minuten überbacken. Heiss mit Crème fraîche und Nüssen garnieren.

Dazu passen Kartoffelgratin oder Reis.
Lässt sich 1 Tag im Voraus zubereiten. Die Gratinierzeit verlängert sich dann um 5-10 Minuten.
Restliches Randeninneres für Gemüse-Muffins, für Salat, Suppe, Gemüsewähe oder auch zum Färben von Tomatensauce verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 2152kJ / 514kcal, Fett: 36g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 20g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.