ch sign

Znüni & ZvieriOptimale Zwi­schen­mahl­zei­ten

Sinnvolle Zwischenmahlzeiten schenken neue Energie. Znüni und Zvieri eignen sich ideal, um eine der drei Portionen Milch und Milchprodukte pro Tag zu geniessen.

Gesundes Znüni

Zum Reinbeissen: feines Znüni für kleine Energiebündel.

Zwischenmahlzeiten sind wichtig. Sie füllen leere Energiespeicher auf, machen müde Kinder wieder munter und stärken das Konzentrationsvermögen. Sie sollen den Hunger stillen, ohne zu belasten. Und für die jüngeren Schulkinder ist es wichtig, dass die Portionen nicht zu gross sind. Mit mundgerechten Portionen zum Knabbern, Farbe und Abwechslung sind Ihre Kinder die Helden vom Pausenhof.

Die ideale Zwi­schen­mahl­zeit

Das ideale Znüni in der grossen Pause besteht aus etwas zum Essen und einem Getränk. Zum Beispiel ein Käsebrötchen und eine Trinkflasche mit ungesüsstem Tee, einige Vollkorncracker mit Butter bestrichen und Käse mit Früchte- und Gemüsestückchen und Wasser. Ungeeignet sind Süssigkeiten, Getreideriegel, Schleckwaren und gesüsste Getränke.

Znü­ni­pos­ter

Gesunde Znüni von Montag bis Freitag. Bestellen oder downloaden Sie unser Znüniposter. Mit passenden Vorschlägen für zwei Schulwochen.

Tipp: der Znü­ni-Jo­ker

Das Znüni sorgt immer wieder für Gesprächsstoff.

Bei Aussagen wie "Philipp hat aber das..." oder "Anna darf aber jenes..." werden die meisten Eltern seufzend mit dem Kopf nicken. Schliessen Sie mit Ihrem Kind eine Vereinbarung. An vier von fünf Tagen legen Sie fest, was ins Znüniböxli kommt, und einmal pro Woche bekommt Ihr kleiner Engel einen Joker für die freie Znüniauswahl. Vereinbarungen und Regeln sind ein wertvolles Mittel in der (Ernährungs-) Erziehung und werden im Normalfall von Kindern sehr gut angenommen.

Zvieri gegen den Hungerast

Zum Zvieri kommen die Kinder meistens nach Hause. Über einen lustig-gluschtig angerichteten Teller freuen sich die kleinen Energiebündel. Klein geschnittenes Obst, Jogurt mit frischen Früchten, ein Milchshake oder ein Butterbrot stillen den Hunger und sind gesund. Ausserdem tut die Pause Ihren Wühlmäusen nach Spielen, Toben und Lernen gut. Sie können sich schon ein bisschen auf den Abend einstimmen und sind nicht so aufgedreht, wenn es Zeit fürs Znacht und Bett wird.

Weiterempfehlen
Drucken