Rösti mit Speck

Immer Saison
Rösti mit Speck
Das Schweizer Nationalgericht schlechthin: Rösti. Manche mögen sie mit Speck, andere pur. Aber schön knusprig muss sie sein.
  • Rezept bewerten (3.7 Sterne/179 Stimmen)
  • Know-how-Video
  • Schritt für Schritt Bildgalerie
PDF

Für 4 Personen

  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln, z. B. Charlotte
  • 1 TL Salz
  • 100 g magere Speckwürfelchen
  • 3 EL Bratbutter oder Bratcrème

Zubereitung: ca. 45 Minuten

Video-Tipps: knusprige Rösti und Wendetechnik
Schritt für Schritt Bildgalerie

Kartoffeln im Dampfkochtopf je nach Grösse 7-10 Minuten knapp weich garen. Vollständig auskühlen lassen.

Kartoffeln schälen und an der Röstiraffel in eine Schüssel raffeln. Salz und Speckwürfelchen daruntermischen.

Bratbutter oder Bratcrème in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Kartoffeln beifügen, bei kleiner Hitze 10-15 Minuten anbraten, ab und zu mit der Bratschaufel wenden.

Kartoffeln zu einem Kuchen zusammenfügen.

Pfanne mit einem grossen Teller oder einer runden Platte zudecken. Rösti bei kleiner Hitze 12-15 Minuten weiterbraten, bis sich eine schöne braune Kruste gebildet hat, nicht mehr bewegen.

Rösti auf den Teller oder die Platte stürzen.

Gschwellti vom Vortag verwenden.

Eine Portion enthält:

  • kcal329
  • Eiweiss9 g
  • Fett15 g
  • Kohlenhydrate39 g
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

3 x täglich

Geniessen Sie täglich drei Portionen Milch und Milchprodukte für Ihr Wohlbefinden.

Das Rezept saisonal kochen

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Bereiten Sie dieses Rezept mit saisonalen Schweizer Produkten zu.

Das Rezept saisonal kochen

Nährwerte

Eine Portion enthält:

  • kcal329
  • Eiweiss9 g
  • Fett15 g
  • Kohlenhydrate39 g
Weiterempfehlen
Drucken Drucken
Weiterempfehlen
DruckenDrucken