Know-how

Unterschied Garten- und Brunnenkresse?

Im Gegensatz zur Brunnenkresse ist die Gartenkresse das ganze Jahr erhältlich. Sie hat einen rettichartigen, herb-pikanten Geschmack. Gartenkresse kann offen auf dem Markt oder in Keimschalen gekauft werden. Sie kann gut mit allen Salatsorten kombiniert werden, ist aber auch als eigenständiger Salat ein Genuss. Gartenkresse muss rasch konsumiert werden.

Die Brunnenkresse wächst in fliessenden, sauberen Quellbächen und ist vor allem im Frühling erhältlich. Sie schmeckt leicht sauer, pfefferig und senfartig. Zu grosse Blätter sind oft zäh und schmecken bitter. Mit Brunnenkresse lassen sich Salate, Suppen und kalte oder warme Saucen aufpeppen. Auch sie kann nicht lange aufbewahrt werden und sollte möglichst frisch verwendet werden.