Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Gemüsechips mit Quarkdip
  • 1h5min
  • Vegetarisch
Gemüsechips mit Quarkdip

Gemüsechips mit Quarkdip

Saison
Gemüsechips selber machen? Kinderleicht. Während die Apérosnacks im Backofen schön knusprig werden, kannst du noch den feinen Quarkdip dazu anrühren.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 80 Stimmen)
back to top

Gemüsechips mit Quarkdip

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
Gemüsechips:
2 dicke Rüebli, in Scheiben gehobelt
2 kleine Randen, in Scheiben gehobelt
4 mittelgrosse Kartoffeln (festkochend), in Scheiben gehobelt
3 EL Rapsöl
1 TL Meersalz
Dip:
150 g Quark nature (¾-fett)
1 dl Rahm
½ Bund Schnittlauch, geschnitten
1 TL Senf
Salz, Pfeffer
1 EL Ahornsirup

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Kochen / Backen40min
  • Auf dem Tisch in1h5min
  1. Chips: Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit Öl beträufeln, salzen. Alles mischen. In der Mitte des Ofens bei 170°C Heissluft/Umluft 40-45 Minuten backen, mehrmals die Backofentür kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Sobald die Gemüsechips knusprig sind, aus dem Ofen nehmen und auf einem Küchengitter auskühlen lassen.
  2. Dip: Quark mit Rahm glattrühren, Schnittlauch darunterrühren, mit Senf, Salz, Pfeffer und Ahornsirup würzen.
  3. Gemüsechips in kleine Portionsgläser füllen und mit dem Dip servieren.

Die Gemüsechips mit Currypulver oder Knoblauchsalz würzen.
Auch Zucchetti oder Süsskartoffeln eignen sich gut als Gemüsechips.

Energie: 934kJ / 223kcal, Fett: 13g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.