• Drucken
Zigerkrapfen
  • 2h10min
  • Vegetarisch
Zigerkrapfen

Zigerkrapfen

Saison
back to top

Zigerkrapfen

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 12 Stück

MengeZutaten
Haushaltpapier
Teig:
250 gMehl
½ TLSalz
125 gButter, kalt, in Stücken
2 ELZucker
150 gCrème fraîche
Füllung:
150 gZiger
1 ELRahm
3 ELZucker
1Zitrone, abgeriebene Schale und
1 ELSaft
100 ggeschälte, gemahlene Mandeln
2 ELSultaninen, nach Belieben
4 - 5 ELZucker
1 TLZimtpulver
Öl zum Ausbacken

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten1h10min
  • Kühl stellen1h
  • Auf dem Tisch in2h10min
  1. Teig: Mehl und Salz mischen. Butter dazugeben und zu einer krümeligen Masse reiben. Zucker dazumischen, eine Mulde formen. Crème fraîche hineingeben, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
  2. Füllung: Ziger mit einer Gabel zerdrücken. Mit den restlichen Zutaten mischen.
  3. Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 40x30 cm auswallen. In 12 Quadrate (ca. 10x10 cm) schneiden. Teigränder mit wenig Wasser bestreichen. Füllung in den Quadratmitten verteilen. Teig diagonal über die Füllung schlagen. Ränder mit Gabel gut andrücken.
  4. Zucker und Zimt in einem Suppenteller mischen.
  5. Öl in der Fritteuse oder einem Topf auf 170°C erhitzen (siehe Tipps). Krapfen portionenweise goldbraun ausbacken. Herausnehmen, abtropfen lassen. Mit Haushaltpapier abtupfen und noch heiss in Zimtzucker wenden.

Anstelle von Ziger 250 g Magerquark verwenden. Diesen in einem mit einem Gazetuch ausgelegten Sieb und mit einem Teller beschwert einige Stunden im Kühlschrank abtropfen lassen.
Öl-Temperatur prüfen: Stiel eines Holzkochlöffels in das Öl halten. Bilden sich Bläschen um den Stiel (bei 170-190°C), können die Krapfen frittiert werden.

1 Stück enthält:

Energie: 1453kJ / 347kcal, Fett: 25g, Kohlenhydrate: 25g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.