Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Kartoffeltätschli mit Mangold
  • 1h
Kartoffeltätschli mit Mangold

Kartoffeltätschli mit Mangold

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (0 Sterne / 0 Stimmen)
back to top

Kartoffeltätschli mit Mangold

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
Tätschli:
1 kg mehligkochende Kartoffeln, geschält, in Stücken
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
50 g Schnittmangold, fein gehackt
2 Eier
100 g Mehl
1 Bund Kerbel, fein gehackt
Paniermehl zum Formen
Bratbutter oder Bratcrème
150 g Schweizer Mozzarella, in dünnen Scheiben
Mangold:
1 Bundzwiebel, gehackt
Butter zum Dämpfen
500 g Schnittmangold, in Streifen
0,5-1 dl Bouillon
Salz, Pfeffer
Thymian und runde Bundrüebli zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
  1. Tätschli: Kartoffeln in siedendem Salzwasser knapp weich kochen. Abgiessen, gut trocknen lassen, mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken oder durchs Passe-vite treiben, würzen. Mangold und Eier beifügen, mit Mehl und Kerbel gut mischen. Mit nassen Händen Tätschli formen, in Paniermehl wenden, bis zum Backen auf Backpapier legen.
  2. Garnitur: Bundzwiebel in der Butter andämpfen. Mangold mitdämpfen, mit wenig Bouillon knapp weich garen, würzen.
  3. Kartoffeltätschli portionenweise in der nicht zu heissen Bratbutter beidseitig goldbraun braten, mit Mozzarella belegen, im Ofen kurz warm stellen.
  4. Gemüse auf vorgewärmte Teller geben, Kartoffeltätschli darauf geben, garnieren, servieren.
Energie: 1901kJ / 454kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.