• Drucken
Hacktätschli auf Rüebli-Sauerkraut
  • 50min
Hacktätschli auf Rüebli-Sauerkraut

Hacktätschli auf Rüebli-Sauerkraut

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Hacktätschli auf Rüebli-Sauerkraut

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Hacktätschli:
500 g Hackfleisch, z.B. Dreierlei
1 Ei
1 Zwiebel, an der Bircherraffel gerieben
1 Stück Bierrettich, ca. 200 g, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
Salz, Pfeffer, Paprika
1 TL Senf
3 EL Paniermehl
2 EL Majoran, fein gehackt
einige Wacholderbeeren, fein gehackt
Bratbutter oder Bratcrème
Sauerkraut:
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
1 Rüebli, geschält, klein gewürfelt
500 g Sauerkraut, abgetropft
2 EL Zitronat, gehackt, nach Belieben
1 dl Saucenhalbrahm
1 - 2 EL Zitronenmelisse, fein geschnitten und zum Garnieren
Zitronenpfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
  1. Hacktätschli: Alle Zutaten bis und mit Wacholder von Hand kneten, bis die Masse zusammenhält. Mit nassen Händen 8 Tätschli formen.
  2. Sauerkraut: Zwiebel in der Butter andämpfen. Rüebli mitdämpfen. Sauerkraut beifügen, 10-15 Minuten köcheln.
  3. Hacktätschli portionenweise in der nicht zu heissen Bratbutter beidseitig braten, herausnehmen, kurz warm stellen.
  4. Sauerkraut mit Zitronat, Rahm und Zitronenmelisse kurz köcheln, würzen, auf vorgewärmte Teller geben. Hacktätschli daraufgeben, garnieren.

Dazu passen Ofenkartoffeln oder knuspriges Brot.

1 Portion enthält:

Energie: 1943kJ / 464kcal, Fett: 32g, Kohlenhydrate: 18g, Eiweiss: 26g