• Drucken
Honig-Koriander-Rüebli mit pochiertem Poulet
  • 1h
Honig-Koriander-Rüebli mit pochiertem Poulet

Honig-Koriander-Rüebli mit pochiertem Poulet

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Honig-Koriander-Rüebli mit pochiertem Poulet

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Poulet:
5 dl Hühnerbouillon
einige Pfefferkörner, zerdrückt
2 EL Curry
2 Zitronenscheiben
1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
2 Knoblauchzehen, halbiert
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
4 Pouletbrüstchen, ca. 600 g
2 - 3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
1 - 2 EL Honig, z.B. Akazien
Salz, Pfeffer, Paprika
Honig-Koriander-Rüebli:
1 Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
800 - 1 kg Rüebli, geschält, in Scheiben geschnitten
1 TL Koriander, im Mörser zerstossen
wenig Gemüsebouillon
1 - 2 EL Honig, z.B. Akazien
Koriandergrün zum Garnieren, nach Belieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
  1. Poulet: Alle Zutaten bis und mit Nelken aufkochen, 10 Minuten zugedeckt köcheln. Hitze reduzieren, Poulet beifügen und zugedeckt bei kleiner Hitze 10-12 Minuten knapp gar ziehen lassen, nicht kochen.
  2. Rüebli: Schalotte in der Butter andämpfen. Rüebli und Koriander kurz mitdämpfen, mit der Bouillon ablöschen, zugedeckt knapp weich garen. Flüssigkeit offen einkochen, Honig beifügen, sorgfältig mischen.
  3. Pouletbrüstchen aus dem Sud nehmen, etwas abkühlen lassen, dann längs in faserige Stücke zupfen.
  4. Knoblauch in der Bratbutter anbraten, Poulet beigeben, kurz mitbraten, mit Honig, Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  5. Rüebli auf vorgewärmte Teller geben, Poulet darauf geben, garnieren und sofort servieren.

Mit Salat servieren.
Dazu passen Baked potatoes mit Sauerrahm.

1 Portion enthält:

Energie: 1465kJ / 350kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 15g, Eiweiss: 44g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.