• Drucken
Sbrinz-Küchlein mit Dörraprikosen-Chutney
  • 35min
  • Vegetarisch
Sbrinz-Küchlein mit Dörraprikosen-Chutney

Sbrinz-Küchlein mit Dörraprikosen-Chutney

Saison
Entdecke unser vegetarisches Rezept für Sbrinz-Küchlein mit Dörraprikosen-Chutney. Sie schauen fein aus und schmecken noch besser.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Sbrinz-Küchlein mit Dörraprikosen-Chutney

  • Drucken

Zutaten

8-10 Stück

MengeZutaten
1 Muffinblech
Butter für das Blech
Chutney:
200 g Dörraprikosen, in Streifen geschnitten
2 säuerliche Äpfel, z.B. Cox Orange, geschält, Kerngehäuse entfernt, gewürfelt
2 EL getrocknete Cranberries
1 dl Weissweinessig
2,5 dl Apfelsaft
75 g Zucker
100 g Schalotten, fein gehackt
2 TL Ingwerwurzel, gerieben
Küchlein:
125 g Butter, weich
3 Eier
1 dl Halbrahm
200 g Sbrinz AOP, gerieben
75 g Lauch, in feine Ringe geschnitten
2 EL Petersilie, gehackt
225 g Mehl
1½ TL Backpulver
Salz, Pfeffer, Paprika

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 35 Minuten
Kochen: ca. 25 Minuten
Backen: ca. 30 Minuten
  1. Chutney: Alle Zutaten aufkochen. Zugedeckt 15-20 Minuten köcheln, dann unter häufigem Rühren 5-7 Minuten einkochen, in saubere, vorgewärmte Gläser abfüllen, sofort verschliessen.
  2. Küchlein: Butter mit den Schwingbesen des Mixers 2-3 Minuten schaumig schlagen. Eier nacheinander beifügen und schlagen, bis die Masse hell ist. Rahm, Sbrinz, Lauch und Petersilie dazurühren. Mehl und Backpulver mischen, dazusieben, darunterrühren, würzen.
  3. Ins vorbereitete Blech geben.
  4. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen. Warm mit dem Chutney servieren.

Das Chutney hält sich kühl und dunkel gelagert ca. 3 Monate.
Anstelle des Chutneys eine Tomatensauce dazu servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 2039kJ / 487kcal, Fett: 27g, Kohlenhydrate: 47g, Eiweiss: 13g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.