• Drucken
Erdbeeren mit Vanilleglace und Pfeffer-Bricelets
  • 1h
  • Vegetarisch
Erdbeeren mit Vanilleglace und Pfeffer-Bricelets

Erdbeeren mit Vanilleglace und Pfeffer-Bricelets

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Erdbeeren mit Vanilleglace und Pfeffer-Bricelets

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Bretzeleisen
Butter für das Eisen
Pfeffer-Bricelets:
300 gZucker
1Ei
1 PriseSalz
1,5 dlRahm
200 gButter, flüssig, ausgekühlt
wenig Zitrone, abgerieben Schale
25 - 30schwarze Pfefferkörner, geröstet, gemörsert
500 gMehl
750 gErdbeeren, gerüstet, längs geviertelt
2 ELZucker
4 KugelnVanilleglace
Minzezweige zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Kühl stellen: über Nacht
Marinieren: ca. 30 Minuten
Zubereiten: ca. 1 Stunde
  1. Teig: Zucker, Ei, Salz und Rahm schaumig rühren. Butter, Zitronenschale und Pfeffer beifügen. Mehl dazusieben, zu einem Teig verarbeiten. Zugedeckt über Nacht kühl stellen.
  2. Bricelets: Aus dem Teig nussgrosse Kugeln formen. Portionenweise im bebutterten Bretzeleisen goldbraun backen. Auf Gitter auskühlen lassen.
  3. Erdbeeren und Zucker sorgfältig mischen, 15-30 Minuten marinieren. Mit Vanilleglace in Schälchen anrichten, garnieren. Mit den Bricelets servieren.

Anstelle Bricelets Sablés herstellen. Teig wie für Bricelets herstellen, aber nur ca. 20 Pfefferkörnern verwenden. Briceletsteig zu Rollen von 4 cm Ø formen, in Folie gewickelt über Nacht kühl stellen. In 5 mm dicke Scheiben schneiden, im Ofen bei 180°C 8-12 Minuten backen.
Der Teig ergibt rund 100 Bricelets oder 30 Sablés. Wegen des Eis kann nicht in kleineren Mengen rezeptiert werden. Die restlichen Bricelets/Sablés lassen sich gut lagern: Kühl und trocken in Dose gelagert sind sie 1-2 Wochen, im Tiefkühler ca. 2 Monate haltbar.
Die Nährwerte entsprechen einer Dessertportion mit vier Bricelets.

1 Portion enthält:

Energie: 6347kJ / 1516kcal, Fett: 68g, Kohlenhydrate: 205g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.