• Drucken
Süsser Griess-Apfelgratin
  • 35min
  • Vegetarisch
Süsser Griess-Apfelgratin

Süsser Griess-Apfelgratin

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.8 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Süsser Griess-Apfelgratin

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 ofenfeste Portionen-Gratinformen
Backpapier
Butter für die Formen
6 dl Milchwasser (halb Milch/halb Wasser)
1 Vanillestängel, ausgeschabtes Mark und Stängel
4 - 5 EL Zucker
2 EL Butter
150 g Hartweizengriess
½ Zitrone, abgeriebene Schale
2 - 4 EL Sultaninen, nach Belieben
800 g säuerliche Äpfel, z.B. Braeburn, evtl. geschält, Kerngehäuse ausgestochen, in ca. 5 mm dicke Ringe geschnitten
Guss:
3 dl Milch
2 dl Vollrahm
2 Eier
4 EL Zucker
2 TL Zimtpulver
Rohzucker zum Bestreuen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 35 Minuten
Auskühlen lassen: ca. 30 Minuten
Überbacken: ca. 35 Minuten
  1. Milchwasser, Vanillemark und -stängel, Zucker und Butter aufkochen. Griess unter Rühren einrieseln lassen und 10 Minuten zu einem dicken Brei kochen. Zitronenschale und nach Belieben Sultaninen daruntermischen, leicht auskühlen lassen. Mit Hilfe eines Backpapiers zu einer Rolle formen und im Papier auskühlen lassen. Mit einem kalt abgespülten Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Griess mit Äpfeln ziegelartig in die ausgebutterten Formen schichten.
  3. Guss: Alle Zutaten verrühren, darübergiessen. Mit Zucker bestreuen.
  4. Im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten überbacken.

1 Portion enthält:

Energie: 2818kJ / 673kcal, Fett: 31g, Kohlenhydrate: 85g, Eiweiss: 14g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.