• Drucken
Forellen mit Weissweinsauce
  • 1h
Forellen mit Weissweinsauce

Forellen mit Weissweinsauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Forellen mit Weissweinsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Ofenfeste Form von 30×40 cm
Butter für die Form
Weisswein-Schaumsauce:
1 - 2Schalotten, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
1 dlWeisswein oder Bouillon
0,5 dlNoilly Prat oder Bouillon
2 dlFischfond oder Gemüsebouillon
2,5 dlHalbrahm
Salz, Pfeffer
wenig abgeriebene Zitronenschale und -saft
20 gButter, kalt
300 gReis
6 dlWasser
1 TLSalz
Gebackene Forellen:
4ganze Forellen, küchenfertig, ca. 1 kg
Salz, Pfeffer
4Zitronenscheiben
einige Butterflocken
Spinat-Chinakohlgemüse:
500 gBlattspinat
500 gChinakohl , halbiert, Strunk entfernt, in Streifen geschnitten
1Knoblauchzehe, in Scheiben geschnitten
Butter zum Dämpfen
½ TLSalz
Pfeffer, Muskatnuss
Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
  1. Sauce: Schalotten in der Butter andämpfen, mit Weisswein, Noilly Prat, Fischfond oder Bouillon ablöschen, zur Hälfte einkochen. Rahm beifügen, würzen, pürieren. 10-15 Minuten einköcheln. Vor dem Servieren die kalte Butter dazugeben, Sauce mit dem Stabmixer kurz aufschäumen.
  2. Reis in kochendes Salzwasser einrieseln lassen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 18-20 Minuten köcheln. Restliches Wasser unter Rühren auf der ausgeschalteten Herdplatte verdunsten lassen.
  3. Forellen: Fische trockentupfen, innen und aussen würzen, mit Zitronenscheiben und Butterflocken füllen. Forellen in ausgebutterte Form legen, mit Butterflocken belegen und im unteren Teil des auf 200°C vorgeheizten Ofens 15-18 Minuten backen. Die Fische sind gar, wenn sich die Rückenflossen entfernen lassen.
  4. Gemüse: Spinat, Chinakohl und Knoblauch in der Butter andämpfen, würzen. Unter Rühren dämpfen, bis das Gemüse zusammengefallen ist.
  5. Forellen, Reis, Gemüse und Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.

Doppelte Menge der Gemüsebouillon (Vorspeise) machen und für die Sauce verwenden
Sternanis und Nelke im Reis mitkochen.

1 Portion enthält:

Energie: 3513kJ / 839kcal, Fett: 35g, Kohlenhydrate: 64g, Eiweiss: 61g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.