• Drucken
Pouletburger im Pitabrot
  • 50min
Pouletburger im Pitabrot

Pouletburger im Pitabrot

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Pouletburger im Pitabrot

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Sauce:
400 gTomaten, geschält, entkernt, gewürfelt
1kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
1 ELTomatenpüree
Salz, Pfeffer
Fleisch:
600 gPouletbrüstchen, evtl. vom Metzger gehackt
1grosse Schalotte, fein gehackt
1Knoblauchzehe, gepresst
1 ELKapern, gehackt
1Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1-2 EL Saft
2 ELButter, flüssig, ausgekühlt
1Ei, verquirlt
3 ELPaniermehl
2 ELPetersilie, gehackt
1¼ TLSalz
Pfeffer
Paniermehl zum Wenden
Bratbutter oder Bratcrème
4 - 8Pitabrote
200 gWeisskabis, fein gehobelt, oder 150 g Eisbergsalat, in feine Streifen geschnitten

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 50 Minuten
  1. Sauce: Die Hälfte der Tomaten mit Knoblauch und Tomatenpüree pürieren. Restliche Tomaten daruntermischen, würzen.
  2. Fleisch: Pouletbrüstchen, falls nicht vom Metzger gehackt, von Hand oder im Cutter fein hacken. Restliche Zutaten bis und mit Petersilie dazumischen, würzen, zu einer gleichmässigen Masse kneten. Auf wenig Paniermehl 8 Burger formen. Portionenweise in heisser Bratbutter beidseitig je 3 ½-4 Minuten braten, warm stellen.
  3. Pitabrote nach Anleitung erwärmen. Mit je 1-2 Burger, Weisskabis oder Eisbergsalat und Tomatensauce füllen.

1 Portion enthält:

Energie: 1880kJ / 449kcal, Fett: 10g, Kohlenhydrate: 43g, Eiweiss: 45g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.