• Drucken
Gefüllte Zucchinirädchen (Low Carb)
  • 1h10min
  • Vegetarisch
Gefüllte Zucchinirädchen (Low Carb)

Gefüllte Zucchinirädchen (Low Carb)

back to top

Gefüllte Zucchinirädchen (Low Carb)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 ofenfeste Form von ca. 20×30 cm
Butter für die Form
Füllung:
600 gZucchini, gerüstet
Salz, Pfeffer
1Zwiebel, gehackt
Butter zum Dämpfen
150 gFenchel, gerüstet, an der Röstiraffel geraffelt
200 gRüebli, geschält, an der Röstiraffel geraffelt
0,5 dlGemüsebouillon
Salz, Pfeffer
2 ELFenchelkraut, gehackt
2 ELSchnittlauch, fein geschnitten
100 gGruyère AOP, gerieben
Guss:
1,5 dlRahm
1,5 dlGemüsebouillon
Pfeffer
2 ELPaniermehl zum Bestreuen
einige Butterflocken
Schnittlauch und Fenchelkraut zum Garnieren

Schnelle Winterrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen30min
  • Auf dem Tisch in1h10min
  1. Zucchini in 3-4 cm breite Stücke schneiden, mit einem Apfelaushöhler bis auf einen 4-5 mm dicken Rand aushöhlen, innen würzen und in die ausgebutterte Form stellen.
  2. Füllung: Zwiebel in der Butter andämpfen. Zucchini-Inneres, fein gehackt, Fenchel und Rüebli mitdämpfen, mit der Bouillon ablöschen, einkochen, würzen. Kräuter und Käse daruntermischen. Füllung in die Zucchini verteilen.
  3. Guss: Rahm und Bouillon verrühren, würzen, darübergiessen. Zucchini mit Paniermehl bestreuen und Butterflocken darauf geben. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 30-35 Minuten gratinieren, garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1411kJ / 337kcal, Fett: 23g, Kohlenhydrate: 16g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.