• Drucken
Schweinsfilet auf Morchel-Spinat
  • 30min
Schweinsfilet auf Morchel-Spinat

Schweinsfilet auf Morchel-Spinat

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Schweinsfilet auf Morchel-Spinat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
8Schweinsfilet-Medaillons, je 2.5 cm dick
1 TLSalz
Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
Morchel-Spinat:
200 gfrische Morcheln, geputzt, evtl. halbiert
Bratbutter oder Bratcrème
wenig Salz
Pfeffer
1Schalotte, fein gehackt
½Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
800 gBlattspinat, gerüstet, gewaschen, abgetropft
1rote Peperoncini, in Ringe geschnitten, nach Belieben entkernt
1 dlRahm

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
  1. Fleisch würzen, beidseitig in der heissen Bratbutter ca. 2 Minuten braten, im auf 80°C vorgeheizten Ofen warm stellen.
  2. Morcheln in der heissen Bratbutter anbraten, würzen, beiseite stellen.
  3. Schalotte und Knoblauch in der Butter andämpfen. Spinat und Peperoncini beifügen, zugedeckt zusammenfallen lassen. Flüssigkeit offen einkochen. Rahm und Morcheln beifügen, etwas einkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Morchel-Spinat auf vorgewärmte Teller geben, Schweinsfilet-Medaillons darauf geben.

Nach Belieben mit Kartoffeln, Nudeln oder Reis servieren.
Anstelle von frischen Morcheln, ca 20 g getrocknete Morcheln verwenden.
Statt Morcheln in Scheiben geschnittene Champignons verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1365kJ / 326kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 40g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.