• Drucken
Selleriesuppe mit Haselnuss-Nocken
  • 55min
  • Vegetarisch
Selleriesuppe mit Haselnuss-Nocken

Selleriesuppe mit Haselnuss-Nocken

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.7 Sterne / 3 Stimmen)
back to top

Selleriesuppe mit Haselnuss-Nocken

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Nocken:
60 g gemahlene Haselnüsse
1 EL Butter
2 dl Milch
½ TL Salz
70 g Hartweizengriess
1 Ei, verquirlt
Salz
Pfeffer
Suppe:
1 kleine Zwiebel, gehackt
300 g Knollensellerie, gerüstet, in Stücken
1 grosses Rüebli, in Stücken
1 TL Zucker
Butter zum Dämpfen
8 dl Gemüsebouillon
1,5 dl Rahm, flaumig geschlagen
½ TL Kurkuma, nach Belieben
Salz, Pfeffer
Schnittlauch, geschnitten, zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kochen / Backen20min
  • Auf dem Tisch in55min
  1. Nocken: Haselnüsse in einer weiten Pfanne hellbraun rösten. Butter beifügen, herausnehmen, beiseite stellen. Milch und Salz in derselben Pfanne erhitzen, Griess unter Rühren einrieseln lassen, Pfanne von der Platte nehmen, 3-4 Minuten quellen lassen. Nüsse und Ei darunterrühren, würzen, bis zum Servieren kühl stellen.
  2. Suppe: Zwiebel, Sellerie, Rüebli und Zucker in Butter andämpfen. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt 20-25 Minuten köcheln. Alles pürieren, in die Pfanne zurückgeben, die Hälfte des Rahms dazumischen.
  3. Aus der Griess-Masse mit 2 Teelöffeln kleine Nocken formen, in die heisse Suppe geben, 3-5 Minuten ziehen lassen, Suppe würzen.
  4. Suppe in vorgewärmten Suppentellern anrichten, restlichen Rahm darauf verteilen. Mit Schnittlauch garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1553kJ / 371kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 20g, Eiweiss: 10g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.